Der Gesamtvorstand des LAC Veltins Hochsauerland tagte

Anzeige
es wurde diskutiert
Der Gesamtvorstand des LAC Veltins Hochsauerland traf sich am 12.11. zur jährlichen Zwischenbilanz - Sitzung mit seinen Mitgliedsvereinen.

Es war wieder mal Zeit eine Zwischen-Bilanz zu ziehen und Veränderungen vorzustellen.

Nach Begrüßung durch den Vorsitzenden des LAC Thomas Vielhaber erfuhren die Anwesenden, dass alle 20 Stammvereine wiederum eine Erklärung zur Weiterführung im LAC abgegeben hatten. Eine Aufnahme des TuS Voßwinkel sei laut Thomas Vielhaber zur Zeit nicht angedacht, man sehe aber wohl aufmerksam die gute Arbeit, die dort geleistet werde.

Das LAC Veltins Hochsauerland resümierte die bereits stattgefundenen Veranstaltungen des RWE Schülerstaffellaufes, des RWE Pfingstmeeting und des abgeschlossenen Volksbank Sauerland Laufcups wo eine Siegerehrung am 13.12. noch in der Kulturschmiede ansteht. Auch der kommende Finnensturm wurde besprochen.

Trainer Reiner Geinitz berichtete ausführlich über die Trainingslager in Freiburg und Rabenberg und die Übungswochenenden in Hachen und Hüsten. Das Leistungsniveau der Aktiven wurde dargelegt und Perspektiven aber auch Platzierungen in Bestenlisten eingehend vor-gestellt.

Natürlich organisiert das LAC auch wieder Busse für Interessierte zum Silvesterlauf in Werl / Soest.

Nach dem der Wirtschaftsplan dargestellt und akzeptiert wurde, stellte Trainer Volker Buchmann (TV Herdringen) noch Neuerungen und Anschaffungen vor, durch die künftig Laufveranstaltungen und Cupwertungen auf den heute erforderlichen DV-technischen Stand angepasst werden sollen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.