Eiskalte Rennen, heiße Kämpfe im Eiskanal

Anzeige
Ein Höllenritt (Foto: Bobbahn Winterberg)
 
Am Start: Die Königsdisziplin, der Zweierbob (Foto: Marita Gerwin)
Die Akademie 6 bis 99 fährt mit ihren Gästen zur Bob & Skeleton Weltmeisterschaft 2015 nach Winterberg. Erleben Sie hautnah eiskalte Rennen und heiße Kämpfe im Eiskanal.

Termin: Samstag, 24. Januar 2015

FIBT Weltmeisterschaft Bob & Skeleton in Winterberg. Die Akademie 6 bis 99 aus Arnsberg ist live dabei. Die Gäste fiebern mit, wenn sich die Elite des Kufensports im Eiskanal misst. Die Bobbahn Winterberg ist eine Kunsteisbahn für den Rodel-, Skeleton- und Bob-Sport in Deutschland. Sie ist die viertälteste Kunsteisbahn nach Königssee, Oberhof und Innsbruck..

„Immer an der steilen Wand entlang“ rasen die Skelletinis mit einer Geschwindigkeit von 135 Std./km durch die Winterberger Bobbahn. Eine unbeschreibliche Fliehkraft! Mit 2 g Erdanziehungskraft donnern sie im Kreisel in nur 4 Sekunden an der Steilwand entlang.

Der Scheitelpunkt liegt bei 5 Metern. Bei über 4 g Erdanziehungskraft würde der Athlet das Bewusstsein verlieren. Der Eiskanal hat eine Gesamtlänge mit Auslauf von 1609 mit insgesamt 15 Kurven. Man erreicht im Labyrinth zwischen der Kurve 12 und Kurve 13 eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 140 km/h. Die Eisoberfläche beträgt ungefähr 65000 m².

„Wer bremst hat Angst!“, sagen die Bobfahrer.

„Aussteigen kommt nicht gut“, verrät Paul, der Kenner der Bahn.

Die Bobbahn Winterberg gehört zu den modernsten und schnellsten der Welt. Die weltbesten Bobfahrer, Rennrodler und Skeletonisten liefern sich hier Winter für Winter spannende Rennen. Der Eiskanal ist die Heimbahn von Ex-Europameister René Spies und Weltmeisterin Sandra Kiriasis.

Die Akademie 6 bis 99 erlebt die Kufenstars aus der Nähe. Dabei erhalten die Kleinen und Großen einen Einblick in die Entwicklung des Bobsports in Winterberg. Sie erfahren, wie aus der ersten Naturbobbahn die heutige Kunsteisbahn wurde. Werfen einen Blick hinter die Kulissen. Die Piloten müssen den Bob in den Kurven richtig ein- und auslenken, darauf achten, dass Sie keinen Bandenkontakt haben und einen "Sturz" vermeiden! „Es ist ein rasanter Sport. Ein hartes Geschäft. Nur für furchtlose Menschen! Weltweit existieren inklusive Sotschi nur 17 Bobrennbahnen. „Deshalb haben wir mindestens einmal im Jahr ein Treffen der Weltelite im Bobfahren hier in Winterberg“, erklärt Alois Schnorbus. Der ehemalige Bobfahrer von Lake Luise in Kanada und Bahnmanager des Erholungs- und Wintersportzentrums und zwei seiner Kollegen führen die Gäste der Akademie 6 bis 99 durch das Winterberger Sportzentrum.

Schon im letzten Jahr hat die Akademie 6 bis 99 den Junioren Weltcup besucht. Einige Statements der Teilnehmer: „Ich habe Gefühl, dass das härteste Fahrgeschäft auf der Hüstener Kirmes dagegen ein Kinderkarussel ist“, sagt die 9 jährige Carla zu ihrer Mutter. „Wahrscheinlich können nur wenige Achterbahnen mit diesem Event mithalten“, antwortet der 68 jährige Wilhelm. „Ein Kick für jeden Geschwindigkeitsfanatiker und Adrenalin-Junky. Hammer, einfach ein brachialer Ritt“. Matthias (48 J.) steht staunend am eisigen Kanal. „Ich habe den Eindruck, dass es nicht viele Steigerungen gibt. Vielleicht Düsenjäger fliegen“, schwärmt der 11 jährige Ben. „Jetzt sehe ich das Bobfahren mit anderen Augen! Es war einfach klasse. Sensationell diesen tollkühnen Skelletinis und Bobfahrern auf ihren fliegenden Sportgeräten zuzuschauen“, antwortet sein Vater. Eiskalt zum sportlichen Erfolg. 60 Sekunden Nervenkitzeln. Das war der absolute WAHNSINN!

Für die Teilnahme an der Exkursion am Samstag, 24. Januar 2015 ist eine Voranmeldung nach den Weihnachtsferien - ab 9. Januar 2015 erforderlich beim Berufskolleg am Eichholz. Ihr Ansprechpartner dort ist Michael Möseler. Tel.: 02931-945555 oder per Mail: moeseler@bkae.de

Für den Bustransfer und den Eintritt in das Sportzentrum zahlen Erwachsene 15 €, Kinder 10 €. Der Bus startet um 8.30 Uhr ab Parkplatz vor dem Sauerlandtheater in Arnsberg, Féauxweg, 59821 Arnsberg. Die Rückkehr erfolgt gegen 18.00 Uhr.

http://www.winterberg2015.de/index.php/wm-trailer....

https://www.youtube.com/watch?v=hnIhyZIp63E&featur...
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.