Lahntallauf in Marburg 2016

Anzeige

Jörg Brouwer mit neuer Marathon-Bestzeit im hessischen Marburg

Angetreten mit dem klaren Ziel nach einer langen und harten Vorbereitung, endlich eine neue Marathon-Bestzeit zu erzielen, war Jörg Brouwer vom LAC Veltins Hochsauerland beim Lahntallauf in Marburg. Und trotz großer Probleme auf der Strecke erfüllte er sich letztendlich knapp dieses Ziel und lief nach 3:20 Stunden als 8. Platzierter des Marathons (3. AK M45) durchs Ziel an der Lahn!


ganz schön lang so ein Marathon

42,19km sind ein hartes Stück Arbeit, das weiß wohl inzwischen jeder Athlet der bereits einmal einen Marathon gefinisht hat. Wenn aber bereits nach weniger als der Hälfte der Distanz muskuläre Probleme den Lauf förmlich vom Kampf zum Krampf werden lassen, dann ist dieses Finish umso bemerkenswerter und höher einzuschätzen. Vieles in der gut 3 monatigen Vorbereitung hatte Brouwer geopfert und dem Ziel Bestzeit untergeordnet, so dass der Tag des Rennens kommen konnte. Nichts wurde dem Zufall überlassen und selbst einen Pacemaker (in Arnsberg spricht man von André Kraus), der ihn auf konstantem Tempo in Richtung 3:10 Stunden führen sollte, war ein rechter Freund und treuer Teamkollege gefunden. Dieser hatte über die 30km Distanz gemeldet und nutzte diesen Lauf als Vorbereitungseinheit für den Helgoland Marathon im Mai.

Rennen nahe beim Gefrierpunkt

Zum Startschuss um 10:00 Uhr bei dem alle angebotenen Distanzen von 10-50km gleichzeitig gestartet wurden, lag die Temperatur bei herrlichem Sonnenschein aber lediglich knapp über dem Gefrierpunkt. Die ersten 15km konnte das LAC Gespann dann wie geplant konstant im Schnitt von 4:25 Min. pro Kilometer zurücklegen, ehe die Waden- und Oberschenkelmuskulatur von Brouwer zunehmend verhärtete und den Laufschritt kürzer werden ließ. So büßten beide aufgrund des nicht mehr zu haltenden Schnitts auf den folgenden Kilometern mehr und mehr Zeit ein. Doch Aufgeben kam für Brouwer keine Sekunde in Frage, so dass er sich nach 30km auf eigene Faust mit aufeinandergebissenen Zähnen bis ins Ziel kämpfte und schließlich doch noch seine bisherige Bestzeit vom Marathon am Essener Baldeneysee aus dem Jahr 2012 um gut 2 Minuten verbessern konnte!

und was war noch...?

Beim 24. Marburger Lahntallauf waren auf den verschiedenen Distanzen insgesamt fast 1000 Finisher zu verzeichnen. Herausragende Athleten und Zeiten waren sicherlich Florian Neuenschwander von Spiridon Frankfurt, der die 30km Distanz in 1:42 Stunden gewann und auf der Halbmarathondistanz Micha Thomas von der LG Eder, der in 1:12 Stunden siegreich blieb.
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.