Saisonauftakt in Werl…

Anzeige

Werl und Welver


Zum Saisonauftakt in 2016 startete das

LAC Veltins Hochsauerland

äußerst erfolgreich mit mehreren Starterinnen und Startern bei den Läufen im Werler Kurpark und beim Cross in Welver.

Werler Kurpark

Im aufgeweichten Werler Kurpark erliefen sich als jüngste Teilnehmer des LAC im Bambini-Lauf Mona und Jette Vielhaber als 2. In der W6 (Mona) und als Siegerin in der W4 (Jette) in 1:07 bzw. 1:34 Minuten jeweils tolle Platzierungen. Im Hauptlauf mit insgesamt 78 Startern über 6940m (6 Runden) wurde Routinier Herbert Korte in 36:12 Min. 3. in der M65, während Dirk Wortmann in 27:52 Min. auf Gesamtplatz 21 (3.M50) einlief. André Kraus wurde hinter dem überragenden Sieger Karsten Reichhold (23:28 Min.; SC Rapid Dortmund) und dem Top-Läufer Aloys Buschkühl (24:18 Min.) von der LG Warstein-Rüthen Dritter des Rennens in 24:22 Min. (1. M40).

Die Revanche in Welver.

Zweimal Sieg des LAC Veltins Hochsauerland gegen den LC Rapid Dortmund in Welver…

Einen Tag nach dem Lauf in Werl stand der nächste Wettkampf auf dem Programm. Beim toll organisierten und mit kniffligen Hindernissen (Strohballenhürden, Wassergraben, Steilhügel, Baumstämme) gespickten Crosslauf in Welver, trafen die LAC Läufer auf einen richtig schweren Kurs, der durch die Felder, Wiesen und Wälder führte und bei immer tiefer werdendem Geläuf den Startern alles abverlangte. Hier gelang André Kraus ein Doppelsieg. Beim 2350 Meter Lauf, setzte er sich in 9:08 Min. gegen Niklas Vogt vom LC Rapid Dortmund (9:20 Min.) und Uwe Waldhaus (SV Werder Bremen) durch.
Peter Wegener gelang in diesem Lauf als Gesamtvierter (1. M45) in 11:38 Min. unter den insgesamt 23 Startern ebenfalls eine sehr gute Platzierung. Beim Hauptlauf über 7050m der über drei Runden führte, hieß es am Ende erneut: LAC vor Rapid, denn André Kraus blieb erneut siegreich und ließ dabei in 28:32 Min. den ehemaligen Vereinskamerad und Vorjahressieger Ralf Klauke, der inzwischen für Rapid Dortmund startet, gut eine Minute hinter sich. Im wirklich stark besetzten Feld von insgesamt 140 Teilnehmern, wurde Peter Wegener nochmals 6. in der M45 und 47. Gesamt in 37:59 Min., knapp vor Wilfried Büttner (38:49 Min.; 3. M60) und Rembert Hieronymus (39:43 Min.; 11. M50). Fazit der LAC Läufer: Ein echtes Top-Event und ein „Muss“ im Wettkampfkalender eines jeden Crosslaufliebhabers!

Die Crosslaufserie geht in Soest weiter

Am kommenden Wochenende (Samstag) folgt dann im Soester Stadtwald die nächste Station der Crosslaufserie (Werl, Soest, Soest) und am Sonntag der Auftakt zur Winterlaufserie in Hamm.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.