Tanzsterne Arnsberg weiter in der Erfolgsspur

Anzeige
Tolle Stimmung bei den Siegerehrungen des 7. Willi-Sosna-Tanzsportturnier in Hamm.

6 Pokale beim 7. Willi-Sosna-Tanzsportturnier in Hamm

Nachdem sich die Jugendgarde der Tanzsterne des TSA Sauerland im TV Arnsberg am vorherigen Wochenende für das Halbfinale der Deutschen Meisterschaften, den norddeutschen Meisterschaften, qualifiziert hatt,, blieben die Tanzsterne auch beim 7. Willi-Sosna-Tanzsportturnier des KG Grün-Weiß Hamm 1961 e.V. in der Erfolgsspur und ertanzten zahlreiche Pokale und Urkunden.
So belegte die Jugendgarde der Altersklasse 1 (Jahrgang 2005-2010) mit deutlichem Punktevorsprung Platz 1 und setzten sich gegen die Konkurrenz aus Nordrhein-Westfalen durch.
Bei den Solistinnenauftritten der Tanzmariechen in der Altersklasse belegten Lisa Westerhoff und Jasmin Zawadzki die Plätze 6 und 7. Lara Remarque belegte unter den zahlreichen Teilnehmerinnen bei ihrem ersten Solistinnenturnier Platz 11 und erhielt als jüngste Solistin im Teilnehmerfeld ebenfalls einen Pokal.
Beim Schautanz belegten die Tänzerinnen der Jugendgarde mit ihrem Motto „1, 2,3 was versteckt sich wohl im Ei“ Platz 3 und holten sich auf dem Siegertreppchen den verdienten Pokal.
Die Junioren-Tanzgarden der Altersklasse 2 (Jahrgang 2001-2004) knüpften an den Erfolgen der „Kleinen“ an und belegten beim Gardetanz Platz 2.
Bei den Solistinnen der Altersklasse 2 belegte Neele Lübke im starken Teilnehmerfeld einen hervorragenden dritten Platz. Auch ihr war ein Pokal sicher.
Für den krönenden Abschluss eines erfolgreichen Tages sorgten die kostümierten Schautänzer der Altersklasse 2. Mit ihrem Auftritt unter dem Motto „Sauerland meine Heimat – mehr als nur Bäume, Bauern und Tiere, woll?“ ließen sie die westfälische Konkurrenz hinter sich und nahmen als Lohn ihres unermüdlichen Trainings den Siegerpokal in Empfang.
Die Freude der Trainerinnen als auch der mitgereisten Eltern und Fans war riesig. Gelegenheit zum Jubeln gab es ja reichlich, wenn in der Sporthalle des Märkischen Gymnasiums Hamm bei den Siegerehrungen die Akteure der Tanzsterne des TSA Sauerland im TV Arnsberg zur Pokalüberreichung aufgerufen wurden.
Nach zahlreichen Turnierteilnahmen geht es nun erst einmal in die Hochphase der karnevalistischen Session. Auf Weiberfastnacht stehen alleine rund 20 Auftritte von sechs Gruppen in Schulen und Kindergärten an. Zahlreiche Auftritte bei karnevalistischen Events in den nächsten Wochen folgen, wo die Tanzsterne wieder Gelegenheit haben, ihr Können unter Beweis zu stellen und die Narren zu begeistern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.