Viele Bestleistungen beim Leichtathletik-Pfingstmeeting in Hüsten

Anzeige
 

Sparkassen-Pfingstmeeting: über 200 Sportler aus 18 Vereinen

Am 13.5. veranstaltete das LAC Veltins Hochsauerland im Stadion „Große Wiese“ in Hüsten das traditionelle Sparkassen-Pfingstmeeting. Bei hervorragenden äußeren Bedingungen kämpften über 200 Sportler/innen aus 18 Vereinen in den Altersklassen U16 bis U10 um einen Pokal für die beste Einzelleistung der jeweiligen Altersklasse. Dabei werden die Leistungen auf Grundlage einer Punktetabelle umgerechnet und miteinander verglichen.
Die Pokalsiegerinnen
In der W8 erhielt Carolin Rörig (TV Schmallenberg) den Pokal für ihren Sieg über 800m in 3:08,95min (341Pkt). Zugleich gewann sie die 50m in 8,79s.

Eine Altersklasse höher war ihre Vereinskameradin Fiona Lenzen die bestimmende Athletin. Ihre 3,54m (378Pkt) im Weitsprung bedeuteten den Pokalgewinn. Des Weiteren kam sie auch über 50m in 8,49s und 800m in 3:13,67min auf der 1. Position ein.

Durch den Gewinn des Weitsprungs mit 3,88m (421Pkt) sicherte sich Carla Denz (TV Herdringen) in der W10 den Pokal. Isabel Dülberg (TV Neheim) lag mit 7,96s (399Pkt) über 50m knapp dahinter.

2 Siege konnte Mara Klauke (TSV Bigge-Olsberg) in der W11 verbuchen. Hier waren die 4,45m (488Pkt) im Weitsprung entscheidend. Den 50m Sprint gewann sie in 7,76s.

In der folgenden AK war Sofie Lübke (TV Neheim) die bestimmende Sportlerin. Mit 10,59s (467Pkt) über 75m, 4,25m im Weitsprung und 1,38m im Hochsprung fuhr sie 3 Siege ein.

Gleiches gelang Pauline Theine (TSV Bigge-Olsberg) in der W13. Besonders ihre 4,81m (528Pkt) im Weitsprung waren herausragend. Daneben gewann sie die 75m in 10,54s und den Hochsprung mit 1,41m. Zu erwähnen ist hier auch die Steigerung von Charlotte Nockemann (TuS Oeventrop) über 800m auf 2:36,67min.

Auch den 2 weiteren Sportlerinnen gelangen 3 Siege. In der W14 sicherte sich Ruby Mehn (LG Warstein-Rüthen) mit 13,32s (533Pkt) über 100m den Pokal. Über 800m lief sie 2:31,87min und kam im Weitsprung auf 4,33m.

Eine AK höher erreichte Felina Bornemann (TSV RW Wenholthausen) 3 Siege. Über 100m mit 13,61s, im Weitsprung mit 4,68m und im Kugelstoß mit 8,14m. Den Pokal schnappte ihr aber ihre Vereinskollegin Melanie Struwe mit 1,53m (523Pkt) im Hochsprung weg. 9cm fehlten Felina im Weitsprung.
Die Pokalsieger
Bei den Jungen gab es ebenfalls viele Mehrfachsieger. Dies begann in der M8 mit Jason Eliah Pullem (TV Arnsberg), der sich im Weitsprung mit 3,06m (273Pkt), über 50m in 8,93s und im Schlagballwurf mit 17,0m durchsetzte.

Die knappsten aller Pokalgewinne gab es in den beiden folgenden Altersklassen. Die Sieger behaupteten sich mit jeweils einem Punkt Vorsprung. In der M9 war dies Jarne Gruhn (TuS 09 Erkenschwick) mit 3,57m (337Pkt) im Weitsprung gegenüber Jonas Dorenkamp (TV Neheim) mit 8,18s über 75m.

In der M10 gewann Ruven Bertz (DJK Grün-Weiß Werl) gleich 4 Disziplinen. Sein Weitsprungergebnis von 4,00m (388Pkt) reichte aber nicht gegen die 7,72s (389Pkt) seines Vereinskameraden Elia Cirfera über 50m.

Lasse Gruhn (TuS Erkenschwick) machte es in der folgenden Altersklasse seinem Bruder Jarne nach. Für seinen Weitsprungsieg von 4,22m (412Pkt) brachte er den 2. Pokal in die Familie ein. Vor einigen Jahren war ihr Vater Reinhard Gruhn ein erfolgreicher Sportler beim TV Neheim. 2 Siege feierte hier auch Michael Leikopf (TV Arnsberg) in 8,18s über 50m und 39,5m im Schlagballwurf.

Zweiter 4-fach Sieger wurde in der M12 Sven Hültenschmidt (TV Herdringen). Über 75m erreichte er mit 10,46s (462Pkt) die höchste Punktzahl. Dazu gewann er den Weitsprung (4,54m), Hochsprung (1,33m) und den Ballwurf (43,0m).

Verschiedene Gewinner pro Disziplin gab es eine Altersklasse höher. In der Endabrechnung setzte sich Tim Bünner (TV Calle) mit seiner Zeit von 10,03s (508Pkt) über 75m durch.

Die wertvollsten Leistungen wurden in der M14 verzeichnet. 3-fach Sieger Lukas Klemenz (TuS Rumbeck) erhielt den Pokal für sehr gute 5,75m (569Pkt) im Weitsprung. Dazu gewann er die 800m in 2:17,94min und den Hochsprung mit 1,54m. Über 100m sind die Ergebnisse der drei Erstplatzierten hervorzuheben. Till Schüssler (TV Schmallenberg) gewann in 12,46s vor Lukas in 12,57s und Steffen Brüggemann (TV Calle) in 12,60s.

4 Siege konnte in der M15 auch Peter Smykalla (TV Neheim) verzeichnen. Die meisten Punkte erhielt er für 4,84m (479Pkt) im Weitsprung. Des Weiteren gewann er über 100m (13,43s), im Hochsprung (1,45m) und im Kugelstoß (8,40m).

Die Bilder sind von Wolfgang Detemple für das LAC Veltins Hochsauerland gewohnt gut gemacht.
Ein Bericht steht auch unter: http://lac-veltins-hochsauerland.de/cms/aktuelles/meldungen/2016/2016-05-16-Pfingstsport.php
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.