Wir haben einen neuen Stadtmeister im Hallenfußball - "FC Gierskämpen"

Anzeige
Der neue Stadtmeister heißt "FC Blau-Weiß Gierskämpen"
    Arnsberg: Große Wiese | Nach den verlorenen Finals 2013 und 2014 gegen den SC Neheim, setzt sich der A-Kreisligist FC BW Gierskämpen im dritten Anlauf zum 2. Mal in seiner Geschichte die Krone der Stadt Arnsberg im Hallenfußball auf. Mehr Dramatik und Herzblut ging nicht mehr, meinten auch die 648 Zuschauer in der Sporthalle "Große-Wiese", aber nun alles von Anfang an.

Bereits die Gruppenphase der Endrunde in diesem Jahr brachte mehr Spannung mit als irgendeine Stadtmeisterschaft zuvor. In der Gruppe 1 setzt sich praktisch im "Last-Minute" verfahren der spätere Stadtmeister FC Gierskämpen gegen den Titelverteidiger und Landesligisten SC Neheim mit 3:2 durch. Auch im zweiten Spiel gegen den SV Bachum/Bergheim erwischte es den Landesligisten Eiskalt und man lag schnell mit 0:2 hinten, am Ende verlor man das Spiel mit 1:2 und da war schon klar, dass es in diesem Jahr einen neuen Stadtmeister geben wird, den der SC Neheim war Ausgeschieden. Sein letztes Spiel gegen den TuS Bruchhausen sollte in Folge nochmal sehr wichtig sein, dazu aber später mehr.

Der SV Bachum/Bergheim spielte eine Solide Rolle in der Gruppe 1, zum Auftakt konnte man gegen den Ambitionierten TuS Bruchhausen ein 1:1 erspielen, im Zweiten Spiel schlug man den SC Neheim mit 2:1 in einem Spiel auf Augenhöhe. Im dritten Spiel lag der SV gegen den FC Gierskämpen lange Zeit in Front, konnte aber gegen Ende der Partie die Offensiv Aktionen des FC Gierskämpen nicht immer Rechtzeitig stören und verlor mit 4:2. Nun begann das Zittern für den SV Bachum, den der TuS Bruchhausen hatte zuvor den FC Gierskämpen mit 2:1 geschlagen und lag Punktgleich mit den Gelb-Blauen. So kam es im letzten Spiel auf den SC Neheim an, wie er sich aus dem Turnier gegen den TuS Bruchhausen verabschieden wollte. Und, dass muss man anerkennen, der SC Neheim steckte nicht auf und gab gegen Bruchhausen nochmals alles und besiegte den TuS Bruchhausen am Ende mt 5:0, damit Bachum und Bruchhausen zwar beide weiter Punktgleich, aber der SV Bachum/Bergheim wies die bessere Tordifferenz aus und zog somit neben den FC Gierskämpen ins Halbfinale ein. Der SC Neheim und der TuS Bruchhausen damit raus aus dem Turnier.

Die Gruppe 2 wirkte sehr Ausgeglichen von den Gegnern her, das Spiegelte sich auch in den Ergebnissen wieder und machte diese Gruppe unheimlich Spannend bis zur letzten Minute. Zum Auftakt trennte sich der SV Hüsten 09 und der A-Ligist TuS Oeventrop mit 0:0, auch in der zweiten Begegnung sahen die Zuschauer zwischen den TuS Müschede und dem mitreißenden B-Ligisten SV Holzen ein 1:1 Unentschieden. Nach einem 4:1 Sieg der Hüstener gegen den TuS Müschede und einem 3:1 Sieg der Holzener gegen den A-Ligisten Oeventrop zeichnete sich schon etwas in dieser Gruppe ab, doch die Müscheder gaben ihrerseits nicht auf und bezwungen in einem packenden Spiel den TuS Oeventrop mit 4:2. Auch in dieser Gruppe sollte es nun auf die letzte Partie zwischen dem SV Hüsten 09 und des SV Holzen ankommen. Holzen verlor die Partie am Ende mit 2:0, konnte sich die Niederlage allerdings Aufgrund des besseren Torverhältnisses gegenüber dem TuS Müschede leisten und zog somit zusammen mit dem SV Hüsten in das Halbfinale ein.

Somit kam es im ersten Halbfinale des Tages zu der Begegnung FC Gierskämpen gegen den SV Holzen. Und der B-Ligist SV Holzen kannte keine große Angst gegen den FC Gierskämpen, ging Ruck Zuck mit 2:0 in Führung, auch der 2:1 Anschlusstreffer Schockte den SV Holzen nicht und legte 3:1 nach, doch dann waren sie wieder da, die "Last-Minute" Gierskämpener. erst das 2:3 und dann der 3:3 Ausgleich, erneut kurz vor Schluss, dieses Team darf man einfach bis zur letzten Sekunde nicht Abschreiben. Nun ging es also direkt ins Neunmeterschießen, da zeigt der SV Holzen nerven und Gierskämpen stand mit 5:4 im Finale, Holzen nahm den bitteren Weg ins Semifinale.

Im zweiten Halbfinale standen sich dann der SV Hüsten 09 und der SV Bachum/Bergheim gegenüber. Ebenfalls eine klasse Partie in dem sich beide Mannschaften nichts schenkten, vor allem keine Tore, 0:0 hieß es nach 15. Minuten Spielzeit und somit ging auch die zweite Partie im Halbfinale ins Neunmeterschießen. Dort zeigte sich der SV Hüsten einfach abgezockter und konnte mit 3 Verwandelten Neunmetern und einem Endergebnis von 3:1 den Einzug ins Finale feiern.

Im Semifinale schenkten sich die Teams aus Holzen und Bachum/Bergheim nichts, das Spiel ging rauf und wieder runter. Torchancen auf beiden Seiten, doch am Ende ging der SV Bachum/Bergheim mit einem 2:1 Sieg als stolzer dritter des Turniers vom Platz. Wirklich Respekt an beide Mannschaften. Beide Teams mit jungen Kickern die in der Zukunft der Stadtmeisterschaften noch so einiges Reißen können.

Nun also ging es los... Das Finale der 39. Arnsberger Stadtmeisterschaften. Beide Teams aus Hüsten und Gierskämpen standen sich bereits schon in Finals der Stadtmeisterschaften gegenüber. 2009 konnte der FC Gierskämpen das Finale für sich entscheiden, 2011 hingegen konnte der SV Hüsten das Finale für sich entscheiden.
Dementsprechend aufgeheizt war die Stimmung heute in der Halle, die Zuschauer tobten bei jeder Aktion, ob Faul hier oder vermeintliches Handspiel da. Die Emotionen waren bei Mannschaft und Fans gleichermaßen auf dem Höhepunkt. Das Spiel ging rauf und runter. Der SV Hüsten 09 machte das 1:0 und sah schon wie der Sichere Sieger aus, doch und das sollte man am heutigen Tage wissen, man muss beim FC Gierskämpen mit allem Rechnen, denn, Richtig! Da waren sie wieder die "Last-Minute" Gierskämpener, auf der Uhr standen noch 21 Sekunden, Gierskämpen macht den Ausgleich zum 1:1 was für ein Herzschlagfinale - Neunmeterschießen!
Auch nach den ersten 3 Schützen jeder Mannschaft fand man keinen Sieger. 17 Neunmeter, der SV Hüsten 09 verschießt seinen Elfmeter, nun macht Spielertrainer Christian Hunecke das ganze zur Chefsache und versenkt denn Ball in die Maschen, es gibt kein halten mehr, Fans des FC Gierskämpen stürmen den Platz, nach Neunmeterschießen gewinnt der FC Gierskämpen gegen den SV Hüsten 09 mit 9:8 und ist neuer Arnsberger Stadtmeister...

Nun Blicken wir zurück auf eine 39. Arnsberger Stadtmeisterschaft, die der Ausrichter DJK GW Arnsberg hervorragend ausgetragen hat. 1888 zahlende Zuschauer sahen am Ende dieses schöne Turnier. Von dieser stelle nochmals Herzlichen Glückwunsch an den FC Gierskämpen zum zweiten Stadtmeistertitel, den zweiten SV Hüsten 09, aber auch an die Topteams aus Bachum/Bergheim (dritter) und SV Holzen (vierter) und zu guter letzt an die DJK GW Arnsberg für eine tolle zusammenarbeit.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.