AKD lockte wieder viele Besucher an / Gäste saßen noch lange bei Sonnenschein zusammen

Anzeige
Besucher in der Ausstellung
NIEDEREIMER Viel Beachtung fand wieder einmal der Tag der offenen Tür des Arbeitskreis Dorfgeschichte Niedereimer e.V. im Vereinsarchiv. In diesem Jahr blickte man auf 50 Jahre „Vereinsring Niedereimer“ zurück. In der ansehnlichen Ausstellung im Archiv des AKD gab es etliche Dokumente, Zeitungsberichte und Fotos von Aktionen des Vereinsrings aus den letzten fünf Jahrzehnte zu sehen. Zusammengestellt hatte diesen Überblick der derzeitige Vereinsringsvorsitzende und 2. Vorsitzende des AKD Klaus Vernholz.
Nach den vielen Informationen verweilten die Gäste im Anschluss noch lange draußen bei herrlichen Sonnenschein und angenehmen Temperaturen. In der kleinen Cafeteria im Außenbereich ließen sich die Gäste noch ein wenig verwöhnen und führten lockere Gespräche.
Der Vorstand des AKD war mit dem genialen Besuch von über 60 interessierten Gästen hoch zufrieden. Dieses zeige, so Vorsitzender Detlev Becker, dass man mit dem Termin am 3. Oktober goldrichtig läge.
Die nächste größere Ausstellung ist für das Jahr 2015 geplant. Hier ist vom 8. Bis 17 Mai der Rückblick „70 Jahre Kriegsende – Erinnerungen an schwere Zeiten in Niedereimer“ angedacht. Gesucht werden hierzu noch weitere Dokumente, Exponate, Fotos, Zeitzeugenberichte oder Erinnerungen aus dem 2. Weltkrieg. Wer helfen kann, melde sich bitte unter akd@niedereimer.de oder Detlev Becker, Tel. 02931/7086.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.