Arnsberger Tafel erhält Unterstützung durch die Volksbank Sauerland

Anzeige
Gisela Cloer (v.li.), Ursula Gerke, Michaela Garthe-Walloth, Helmut Schulte, Elias T., Christian Eschbach und Anni Künkenrenken bei der Scheckübergabe der Volksbank Sauerland eG an die Arnsberger Tafel.

"Wir können nur Danke sagen. Nur durch solche Spender können wir unsere Arbeit fortsetzen", sagt Gisela Cloer, 1. Vorsitzende der Arnsberger Tafel. Denn am Mittwochmorgen erschienen Christian Eschbach, Vorstandsmitglied der Volksbank Sauerland eG, und Helmut Schulte, Marketingleiter der Volksbank, in der Arnsberger Tafel, um einen gelungenen Scheck in Höhe von 2000 Euro zu überreichen!

100 Neuaufnahmen pro Woche verzeichnet die Arnsberger Tafel derzeit - davon sind rund 80 Prozent Asylbewerber. Neben dem erhöhten verwaltungstechnischen Aufwand haben die insgesamt auf die Woche verteilten 120 ehrenamtlich tätigen Mitarbeiter in Alt-Arnsberg, Neheim und Sundern daher auch Sprachbarrieren und kulturelle Feinheiten zu bewältigen. "Wir müssen bei der Herausgabe ja auch darauf achten, dass Muslime von uns kein Schweinefleisch erhalten", führt Anni Künkenrenken, 2. Vorsitzende der Arnsberger Tafel, als Beispiel an.

Hinzu kommt, dass der gemeinnützige Verein für seine Räumlichkeiten seit August diesen Jahres Miete zahlen muss, so dass die monatlichen Fixkosten sich erhöht haben. Denn auch wenn der neue Eigentümer des Hauses der Arnsberger Tafel mit der Höhe der Miete sehr entgegengekommen ist, so muss dieser finanzielle "Neuaufwand" erst einmal gestemmt werden. Da kommt der Scheck der Volksbank Sauerland gerade gelegen!

"Wir unterstützen gerne eine Sache von der wir glauben, dass sie gut ist. Und die Arnsberger Tafel ist etwas Gutes!", meint Christian Eschbach und freut sich, dass die Volksbank Sauerland eG mit diesem Betrag den finanziellen Druck etwas nehmen konnte.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.635
Marita Gerwin aus Arnsberg | 11.11.2015 | 21:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.