AWO-Kindergarten feiert sein Schützenfest / Viele Zuschauer am Straßenrand

Anzeige
Das neue Kindergarten-Schützenkönigspaar Kiara und Artur mit ihrem Hofstaat und dem amtierenden Königspaar der St. Stephanus Schützenbruderschaft Ralf Ernst und Sabine Hümmecke
NIEDEREIMER Auch in diesem Jahr feierte der AWO-Kindergarten „Kleine Eiche“ in Niedereimer das inzwischen schon traditionelle Kindergarten-Schützenfest. Durch die Unterstützung einiger Eltern konnten die krankheitsbedingten personellen Ausfälle einzelner Erzieherinnen aufgefangen und das Fest wieder durchgeführt werden. Zu ihrem Schützenfest hatten sich die Kinder besonders festlich gekleidet und stimmten sich mit Schützenklängen eigens mitgebrachter Instrumente ein. Höhepunkt für alle Kinder war wohl das Vogelabwerfen. Diszipliniert warteten die Kinder, die nach Alter in vier „Kompanien“ eingeteilt waren, auf ihre Chance. Nachdem der Vogel leicht gelockert wurde, gelang es der fünfjährigen Kiara den Vogel abzuwerfen und Königin zu werden. Zum Prinzgemahl erkor sie sich den gleichaltrigen Artur. Beide Kinder sind in der „blauen Gruppe“. Beim Vogelabwerfen schauten die Schüler/Innen und das Lehrpersonal der benachbarten Wannetalschule gespannt zu. Ebenso ließen es sich das amtierende Königspaar der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer, Ralf Ernst und Sabine Hümmecke, nicht nehmen dieser kindgerechten Veranstaltung mit großer Freude beizuwohnen. Nach einer Stärkung im Kindergarten nahmen die Königspaare, der zehnköpfige Hofstaat sowie alle übrigen Kinder und Erzieherinnen Aufstellung zum Festzug in Richtung Schulhof. Draußen wartete schon eine große Menschenmenge, bestehend aus Eltern, Großeltern, Verwandten und Freunden, auf das neue Königspaar. Mit vielen Horrido-Rufen empfingen die Zuschauer die kleinen Schützenbrüder und –schwestern. Bevor es zurück in den Kindergarten ging, erfolgte noch die Proklamation des neuen Königspaares Kiara und Artur auf der Schulwiese. Alle Beteiligten und Gäste waren vom Kindergarten-Schützenfest in Niedereimer wieder hellauf begeistert und freuten sich, dass das Fest trotz aller Komplikationen wieder stattgefunden hatte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.