Der 1. Sportel-Sonntag in Arnsberg macht Laune auf mehr

Anzeige

AOK Nordwest und TV Arnsberg bringen Strahlen und Spaß

Der gemeinsame Sportel-Sonntag der AOK Nordwest und des TV Arnsberg 1861 in der Sauerschule in Arnsberg ist vorbei. Und alle Beteiligten sind über die große Annahme dieser Veranstaltung überrascht. Viel mehr Kinder mit ihren Eltern und Großeltern als erhofft oder erwartet strömten in die Sauerschule und zeigten welche Freude und Emotionen in der Bewegung an Turngeräten zu erzielen ist. Es gab keine Tränen, es gab nur Strahlen und Spaß. Und die 3 Stunden Zeit zwischen 10 und 13 Uhr wurde von manchen vollständig ausgenutzt.

Tolle Parcours

Da gab es Hindernisparcours, Kletter- und Rutschstrecken, Übungen an der slackline oder mit Boxhandschuhen beim Teakwondo - Bereich. Viele Matten, Bänke und Blöcke waren aufgebaut und allen gefiel es. Im Spezialteil dieses Sonntags waren Drums alive an großen Bällen mit Schlagzeug aufgeboten, die mit einer einfühlsamen Vorbereitung von Sabine Schulte-Ihme angeboten wurde.

Natürlich waren Kuchen und Getränke für klein und groß unbedingt nötig, um die Konzentration auf 3 Stunden hochzuhalten. Eine Auszeit zwischendurch war immer mal angebracht. Aber es gab ja auch keinen Zwang oder Druck für die Kinder von ganz klein bis etwa 10 Jahren. Jeder konnte sein Lieblingsgerät beim heutigen Motto "Gleichgewicht" so oft wie möglich absolvieren.

es gibt noch drei Termine

Die nächsten drei Termine in jeweils 2 Wochenabstand versprechen erneut ein "volles" Haus bei den Themen "Hoch und Tief", "Abenteuer-Tag" und "Zirkus".
Kinder sind unsere Zukunft, so das Motto der AOK. Heute war zu erleben, dass es ein richtiges und wichtiges Beispiel ist, allen Kindern bei der Vermittlung von Spaß und Freude in der Bewegung zu helfen, diesem Ziel näher zu kommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.