Der Anfang ist gemacht / Osterfeuer in Niedereimer

Anzeige
Die Feuerwehrkameraden inmitten des Baumaterial fürs Osterfeuer
NIEDEREIMER Die Kameraden der Feuerwehr Niedereimer bauten jetzt zu Beginn der Karwoche den Unterbau für das Osterfeuer im Eichhahn in Niedereimer auf. Bei der Herstellung des massiven Gerüstes wurden sie von einigen fleißigen Helfern unterstützt.
Das Aufschichten des Grünzeuges erfolgt durch die freiwilligen Helfer am Karsamstag. Hierzu treffen sich die jüngeren und älteren Arbeitswilligen ab 8.30 Uhr am Osterfeuerplatz im Eichhahn. Von dort aus ziehen die „Arbeitskolonnen“ dann ins Dorf und in den Wald um das grüne Astwerk einzusammeln. Dank der spendenfreudigen Dorfbewohner, kann der Vereinsring Niedereimer als Ausrichter, den Helfern auch in diesem Jahr wieder nach getaner Arbeit Speis und Trank anbieten.
Am Ostersonntag treffen sich die Dorfbevölkerung und die Gäste mit der Feuerwehr um 19.30 Uhr an der Stephanuskirche. Von dort aus geht es die Friedrichshöhe hinauf und über den Himmelpfortener Weg zum Osterfeuerplatz. Zwischendurch findet wieder das Ostereiersuchen – diesjährig ausgeführt vom TuS Niedereimer – statt. Auch den obligatorischen Hasen hält der Vereinsring an diesem Abend wieder bereit. Bevor das Osterfeuer angezündet wird gibt es eine kurze Ansprache sowie musikalische Untermalung vom Musikverein und SMS-Chor. Nach dem Entzünden des Holzstoßes halten Feuerwehr und Vereinsring wieder Essen und Getränke bereit. Die Ausrichter hoffen erneut auf einen harmonischen Verlauf des Ostersonntagabends.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.