Der Arnsberger Folkclub e.V. geht in die Sommerpause

Anzeige

Mit dem Musikantentreffen/Sessions im Meisterhaus Hüsten endete die Saison 2015/2016


Trotz schönem Wetter, traf man sich zum Musikantentreffen, am Sonntag, den 10.04.2016 um 17:00 Uhr, diesmal im Meisterhaus Hüsten, zur Session. Neben den mittlerweile schon sogenannten „Stammgästen“, nahmen erneut „Neue“ Gäste teil.

Da sich Veranstaltungen dieser Art, immer nach dem Publikum richten, waren diesmal neben den altbekannten irisch-schottischen Turns auch Platt- aus dem Norden und deutsche Weisen gewünscht. Allerdings wurden diese Lieder in einem anderen Rhythmus und somit neuem „PEP“ von den Musikern begleitet, was für große Begeisterung der Gäste sorgte die umso kräftiger mitsangen. Mit dieser Veranstaltung endete das Programm 2015-2016 vom Arnsberger Folkclub e.V. und geht in die Sommerpause.

Rückblick

Mit fünf Musikantentreffen/Sessions im O’Casey Pub-Arnsberg, SGV-Hütte Oeventrop, R-Cafe Neheim, Ratskeller Arnsberg, Meisterhaus Hüsten, drei Konzerten in der Klosterbibliothek Wedinghausen, mit „Bube,Dame, König“ dem „Anja Praest-Trio“ „Jens Kommnick“ sowie zwei Folktanz Abendende im Bürgerbahnhof Arnsberg bei stetig steigender Besucherzahlen, haben bewiesen, dass der Folkclub Arnsberg e.V. an diesem Konzept weiter arbeiten wird. Die Vorbereitungen für das neue Programm laufen bereits auf Hochtouren, sodass Ende August die neue Broschüre für 2016 – 2017 öffentlich ausliegen wird.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
9.703
Jürgen Thoms aus Unna | 12.04.2016 | 08:51  
4.154
Ronald Frank aus Arnsberg | 12.04.2016 | 12:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.