Die Fußballabteilung des TuS 1896 e.V. Oeventrop blickt zuversichtlich in die Zukunft

Anzeige
von Links Peter Hitzegrad, Andreas Freimuth, Sascha Göckeler und Hermann Josef Theune
 

Hermann Josef Theune erhielt die Ehrennadel in Silber vom DFB

Zur diesjährigen Mitgliederversammlung begrüßte am Freitagabend, Abteilungsleiter Ulrich Diekmann im Sportheim am Sportplatz die Teilnehmer. Nach dem Gedenken in Stille der verstorbenen Mitglieder, folgten die Berichte vom Geschäftsführer Christian Spieß und Kassierer Christoph Löser sowie der Jahresrückblick von Ulrich Diekmann. Sein besonderer Dank galt den insgesamt über 40 Trainern, Schiedsrichtern und Übungsleitern, die sich um die entsprechende Fitness der knapp 400 Sportler kümmern. Weiterhin erfreulich ist auch die große Fangemeinschaft die regelmäßig die Spiele begleiten, was in der Liga auch bei den Gastvereinen für Bewunderung sorgt. So zählt die Abteilung Fußball derzeit 693 Mitglieder.

Berichte der Trainer

Stellvertreten berichtete Sebastian Rocholl über die Ziele bis zum Saisonende der1. Mannschaft Herren. Der derzeitige Platz 9 sei nicht zufriedenstellend, was an den Verletzungen mehrerer Spiel in der Hinrunde lag. Nach der Genesung Dieser hält man jetzt in der Rückrunde bis zum Saisonende den Platz 4 für realistisch, welcher derzeit einen Vorsprung von 8 Punkten hat. Auch Bastian Martinschledde hielt gleichlautend von der 2. Mannschaft Herren bis zum Saisonende eine Leistungssteigerung für möglich. Trainer Thorsten Stein von der 1. und 2. Damenmannschaft ist sich sicher, dass der Verbleib in den entsprechenden Ligen bis zum Saisonende gesichert ist. Als Abteilungsleiter der Jugend, bedankte sich Thorsten Stein in einem weiteren Bericht bei den zahlreichen Trainern und Übungsleitern, die derzeit 220 Kinder betreuen.

Ehrungen

Für 10 Jahre Vorstands- und Jugendarbeit wurde Peter Hitzegrad die Ehrennadel in Silber vom TuS Oeventrop verliehen. Andreas Freimuth erhielt für 20 Jahre Jugendarbeit und Trainer die Ehrennadel vom TuS Oeventrop in Gold. Vom Fußball- und Leichtathletik- Verband Westfalen erhielt Sascha Göckeler für 20 Jahre als Schiedsrichter die Verdienstnadel in Silber. Da seinerzeit die Ehrung für Hermann Josef Theune (Schalla) versäumt wurde, erhielt er ebenfalls die Verdienstnadel für hervorragende Dienste in Silber, obwohl er eigentlich die Goldene verdient hätte. Der Jubilar kann auf 8 Jahre Vereinsjugendwart, 9 Jahre Geschäftsführer, 27 Jahre Jugendabteilungsleiter Fußball und 40 Jahre als Schiedsrichter zurückblicken kann. Dafür wurde Ihm zusätzlich die Ehrennadel in Silber vom DFB verliehen. H. J. Theune bedankte sich anschließend für die Ehrungen und ließ die Mitglieder wissen, dass an Aufhören nicht zu denken sei. Es ist Ihm gelungen 3 Jugendliche für die Ausbildung als Schiedsrichter zu begeistern, die er künftig begleiten und unterstützen wird.

Wahlen

Bei den diesjährigen Wahlen wurden 1. Abteilungsleiter Ulrich Diekmann, 1. Kassierer Christoph Löser, Beisitzer Nicole Stein und Stefan Rock wiedergewählt. Neu ins Team gewählt wurde Fabian Hirnstein als 2. Geschäftsführer.
Anschließend beendete Ulrich Diekmann die Mitgliederversammlung gegen 21:55 Uhr und bedankte sich für die rege Teilnahme.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.