Ein Folkclub-Konzert mit „KAPELSKY & Marina“ mit osteuropäischem Folk-Jazz in der Kulturschmiede Arnsberg

Anzeige

Am Freitag,

(und nicht Samstag wie in den meisten Flyern angekündigt)

den 10. März 2017 veranstaltet der Arnsberger Folkclub in Zusammenarbeit mit dem Kulturbüro der Stadt Arnsberg in der Kulturschmiede ein Konzert mit der Gruppe „KAPELSKY & Marina“

Mit diesem Konzert steht ein Ausflug in den Cross-Over-Bereich von Weltmusik und Jazz an. Darauf hat sich der Folkclub schon lange gefreut, spielt doch der ursprünglich aus Meschede stammende Gitarrist und Lehrer an der Musikschule des Hochsauerlandkreises, Gregor Hengesbach in dem Trio eine bedeutende Rolle. Dieses Konzert ist aber in zweierlei Weise ein Höhepunkt, findet es doch erstmalig in Kooperation mit dem Kulturbüro der Stadt Arnsberg in Arnsbergs "Livemusik-Tempel" in der Kulturschmiede statt.

Ostperanto-Folkjazz nennt die Gruppe aus dem Ruhrgebiet ihr Repertoire. Begonnen als Trio hat sich das Ensemble um die charismatische Sängerin Marina Frenk erweitert und überzeugte mit einem spritzigen, überraschenden und humorvollen Auftritt die Jury des NRW Creole Weltmusikwettbewerbs.

Seit 2004 spielt das Trio in der jetzigen Besetzung, deren Instrumentierung an die Manoushkapellen erinnert. Aber diese Geigen-Contrabass-Combo wandelt nicht nur auf den Spuren eines Gypsy-Swing a la Django Reinhard. Die drei mischen Osteuropa musikalisch gekonnt auf. Ohne Rücksicht auf Traditionen und Klischees spielt das Quartett eigenständige Arrangements und Improvisationen. Respektlos verballhornen sie klassische Stücke wie „Also sprach Zarathustra“ oder amerikanische Popsongs und geben ihren Stücken so eine ganz eigene, mitreißend originelle Note. Umgekehrt werden scheinbar genrefremde Elemente „folklorisiert“, so atmet ein Miles Davis Klassiker orientalisch-balkaneske Atmosphäre. Manchmal hört man Gypsy Swing oder Klezmer, aber immer lenkt die augenzwinkernde Ironie der Kapelskys die Erwartungen der Zuhörer in neue Bahnen. Ein erfrischender Hörgenuss und dank der witzigen Performance auch ein Spaß fürs Auge. Weitere Infos sind erhältlich auf der Homepage www.arnsberger-folkclub.de

Alle Freunde des Arnsberger Folkclubs sind also eingeladen, am Fr. den 10.3.2017 ab 20 Uhr in die Kulturschmiede, Apostelstr. 5 in Alt-Arnsberg zu kommen. Die Kartenreservierungen werden angenommen unter der Telefonnummer 02937-5041032 und über die E-Mail-Adresse: info@arnsberger-folkclub.de
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.