Eine Delegation der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop war zu Gast bei der Warsteiner Brauerei

Anzeige

Am Dienstagabend war der Vorstand der Schützenbruderschaft bei der Warsteiner Brauerei eingeladen um den Bierliefervertrag gem. dem Angebot zu unterschreiben. Der Vertrag regelt u. a. die Anlieferungen bei allen Veranstaltungen der Bruderschaft , der Kompanien Dinschede, Glösingen und Oeventrop, der Schießsportgruppe sowie alle Veranstaltungen die in der Schützenhalle stattfinden. Nachdem bei der letzten Herbst-Mitgliederversammlung mit großer Mehrheit das Angebot der Warsteiner Brauerei den Zuschlag erhielt, folgte jetzt der Vertragsabschluss.
Lothar Menge, Manfred Nieder und Marco Piepenburg von der Warsteiner Brauerei begrüßten die Gäste und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit. Durch den neuen Vertrag soll das gute Verhältnis fortgeführt werden und man freue sich jetzt schon auf die nächsten 10 Jahre Schützenfest in Oeventrop. Auch Schützenoberst Johannes Bette lobte das gute Verhältnis in den letzten 40 Jahren und betonte das tolle Arrangement der Warsteiner Brauerei besonders auch beim letzten Kreisschützenfest in Oeventrop. Bevor es zum Gemütlichen überging, wurde der Vertrag per Unterschrift durch Lothar Menge Vertriebsdirektor, Manfred Nieder Verkaufsleiter, Schützenoberst Johannes Bette, Olaf Hachmann Geschäftsführer der Bruderschaft besiegelt und verbindlich für 10 Jahre bis zum 31.12.2023 geschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.