Feierliche Aufnahme in die Ministrantenschar / „Gott baut mit uns ein Haus, das lebt!“

Anzeige
Nach der feierlichen Aufnahme in die Ministrantenschar mit Vikar Guido Ricke und vier altgedienten Messdienern vor dem Altar in der Stephanuskirche
NIEDEREIMER Am ersten Adventswochenende wurden in der Sankt Stephanusgemeinde Niedereimer insgesamt 11 neue Ministranten (Paul Aßmann, Romy Baier, Finja Haack, Melina Jerasch, Leonie Kelle, Finn Reiss, Romy Reiss, Anna Sander, Angelina Toch, Kiana Voß, Pia Woratz) aufgenommen. Diese im Pastoralen Raum Arnsberg größte Gruppe von Neumeßdienern besteht aus neun Mädchen und zwei Jungen, die im Frühjahr die 1. Heilige Kommunion empfangen hatten.
Die feierliche Aufnahme während der Messfeier stand unter dem Motto: „Gott baut mit uns ein Haus, das lebt!“ Vikar Guido Ricke selbst hatte die neuen Messdienerinnen und Messdiener zuvor auf den Dienst am Altar vorbereitet. Als äußeres Zeichen ihres zukünftigen Altardienstes erhielten sie während der Messe ein kleines schlichtes Holzkreuz. Zudem bekamen die Jungen und Mädchen noch eine Urkunde. Aus der Hand der Vorsitzenden des Gemeindeausschusses Maria Hosters erhielten die neuen Ministranten einen Schlüsselanhänger in Form einer Kirche. Dieser kleine Anhänger soll sie stets an ihren Auftrag, den sie von nun an in der Kirche übernommen haben, erinnern. Die ganze Gemeinde wünschte den Jungen und Mädchen viel Glück und Spaß an ihrer neuen Aufgabe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.