Fickeltünneswanderung ab Allendorf

Anzeige
Der Namensgeber dieser Wanderung ist der Hl.Antonius, der oft mit einem Schwein (Plattdeutsch Fickel) abgebildet wird. Die 13 Wanderer der SGV-Abt. Arnsberg erkundeten diesen 14km langgen Weg und waren von seiner Vielfältigkeit begeistert. Der Stationsweg "Die sieben Schmerzen Mariens" zum Krusenberg, oder
die am Wegesrand zu Skulpturen aufgeschichteten Steine, sowie die wilden Walliser- Schwarzhalsziegen im Naturschutzgebiet Steinert, machten die Wanderung zu einem unvergesslichen Erlebnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.