Gelungenes „Kick off“ der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop zum Jubiläumsjahr

Anzeige

„Wir können Schützenfest“

Nachdem am Samstagabend die Schützenkompanien Dinschede, Glösingen und Oeventrop in die Schützenhalle einmarschiert waren, eröffnete Präses Ernst Thomas mit dem Verlesen der Schützenmesse offiziell das Jubiläumsjahr. Musikalisch begleitet wurde das Hochamt vom Musikverein Oeventrop.

Anschließend stellte Schützenoberst Johannes Bette das Jahresprogramm der Bruderschaft vor. Unter anderem wird es in diesem Jahr zur Fussball – EM erneut ein Public – Viewing in der Schützenhalle bei allen Spielen mit deutscher Beteiligung geben. Im Falle des Weiterkommen, wovon wir mal schwer ausgehen, wird kurzfristig der Ablauf des Schützenfestes vom 02.07. – 04.07.2016 am Samstag geändert, so Schützenoberst Johannes Bette.

Zum Jubiläumsjahr 250 Jahre Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1766 e.V. wird ein Jubiläumsschützenfest vom 26. – 28.08.2016 gefeiert. So werden an den drei Tagen auch einige Gastvereine erwartet die bereits am Freitagabend zum Gratulieren kommen werden. Dies soll möglichst kurz gehalten werden, damit anschließend noch genügend Zeit für den Tanzabend bis um 1:00 Uhr bleibt. Der Samstag beginnt mit der Totenehrung, anschließend Weitermarsch zur Vogelwiese wo eine Schützenmesse von Präses Ernst Thomas gelesen und direkt im Anschluss der Jubiläumsschützenkönig ermittelt wird. Zur Proklamation des neuen Schützenkönigs will man gegen 18:00 Uhr wieder auf dem Schützenplatz sein. Um 21:00 Uhr gibt es dann zum zweiten Mal in diesem Jahr den Großen Zapfenstreich auf dem Schützenplatz, wonach es wieder heißt „Wegtreten“ zum gemütlichen Konzert und Tanzabend. Am Sonntag wird ein großer Festumzug mit vielen Gastvereinen um 14:00 Uhr durch Oeventrop ziehen. Die Marschroute steht bislang wegen Straßenbaumaßnahmen auf der Glösinger Straße noch nicht fest.

Doch eines steht jetzt schon fest: „Wir können Schützenfest“ und dieser Slogan ziert die Jubiläumsanstecknadel sowie die Titelseite der Festzeitschrift, die von Verleger Franz-Josef Molitor an Schützenoberst Johannes Bette und Geschäftsführer Olaf Hachmann übergeben wurde. Danach wurden die Exemplare auch an alle Anwesenden verteilt.

Für richtig tolle Schützenfeststimmung sorgten anschließend der Musikverein sowie das freiw. Tambourkorbs Oeventrop mit Ihren Musikstücken. Die Besucher hielt es teilweise nicht mehr auf den Stühlen und Sie sangen und klatschend in bester Schützenfestlaune begeistert mit. „Wir können Schützenfest“, auch auf dem Patronatsfest des Hl. Sebastian.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
48.186
Luzie Schröter aus Fröndenberg/Ruhr | 21.01.2016 | 13:37  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.