Große Beteiligung beim Oeventroper Osterfeuer

Anzeige
Trotz schlechter Wettervorhersagen für den Ostersonntag, entwickelte sich das Wetter zum positiven, was die ein oder andere Familie dazu bewegte, das entzünden des Osterfeuer live mitzuerleben. In diesem Jahr war für Aufbau und Ablauf die St. Sebastianus Schützenbruderschaft Oeventrop e.V. verantwortlich.

Traditionell zündeten Messdiener/innen ihre Fackeln an der Osterkerze im Elisabethheim und brachten im Fackellauf die Flammen zum Osterfeuer auf die Ruhrwiesen gegenüber der Schützenhalle. Mit Hilfestellung der freiwilligen Feuerwehr Oeventrop wurde dann das Osterfeuer angesteckt. Österliche Klänge, gespielt vom Musikverein Oeventrop, begleiteten den alten Brauch.

Aufgrund des Jubiläumsjahres der Bruderschaft, gab es dann im Anschluss ein großes Feuerwerk. Das Wetter spielte nach wie vor mit und so blieben viele Gäste noch vor Ort, da auch für kühle Getränke sowie Bratwurst und Co. bestens gesorgt war.
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
4 Kommentare
13.225
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 28.03.2016 | 12:24  
4.743
Ronald Frank aus Arnsberg | 29.03.2016 | 12:59  
13.225
Melanie Busche aus Menden (Sauerland) | 29.03.2016 | 13:58  
4.743
Ronald Frank aus Arnsberg | 30.03.2016 | 07:43  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.