INO pflanzt weitere 5000 Narzissenzwiebeln

Anzeige
Vor zwei Wochen trafen sich wieder fleißige INO-Helfer mit Spaten und Pflanzschaufeln, um weitere 5000 Narzissenzwiebeln in die Erde zu setzen - dieses Mal am Widayweg, Höhe des Bahnhofs. Es war bereits die dritte Pflanzaktion von INO. In den Jahren zuvor wurden sieben öffentliche Flächen in Oeventrop bestückt, neu bestückt und verdichtet.

Die großen Narzissenfelder, die es früher in der freien Natur gab, sind heute leider selten geworden. INO möchte durch die Pflanzaktionen diese Felder wieder zum Leben erwecken, da die Osterglocken nicht nur schön anzusehen sind, sondern auch eine wichtige Nahrungsquelle für Hummeln, Wildbienen und Bienen darstellen.

Diesen wichtigen Beitrag zum Naturschutz hat die Volksbank Sauerland großzügig finanziell unterstützt.

Durch die finanziellen und auch immer wieder tatkräftigen Unterstützungen der Bevölkerung und heimischer Unternehmen können die gesteckten INO-Ziele weiterverfolgt werden.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentare
163.574
Armin Mesenhol aus Kamp-Lintfort | 12.11.2017 | 18:45  
14.952
Gerd Szymny aus Bochum | 13.11.2017 | 00:00  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.