INO startet mit frischem Elan ins Jahr 2017

Anzeige
Nach einer langen Winterpause begrüßte der erste Vorsitzende der Initiative Oeventrop (INO), Olaf Spindeldreher, die zahlreich erschienenen Mitglieder zur Jahreshauptversammlung im Sauerländer Hof.

Die beiden im vergangenen Jahr verstorbenen Mitglieder Elisabeth Zacharias und Hans- Hermann Spindeldreher wurden geehrt. Beide standen dem Verein sehr nahe und haben ihn von Anfang an tatkräftig unterstützt. INO behält beide ehemaligen aktiven Mitglieder in guter und dankbarer Erinnerung.

Nach den darauf folgenden Vereinsformalien wurde gewählt: Wiedergewählt wurden die stellvertretende Vorsitzende Jutta Preiß, die Schriftführerin Maria Eggenstein, der Kassierer Franz Eggenstein und die 1. Kassenprüferin Monika Kraas.
Neugewählt wurden als 2. Kassenprüferin Christel Röttger und als 1. Beisitzer in den Vorstand Christoph Gierse.

Im Mittelpunkt der Versammlung standen geplante Aktionen für 2017. Eine Rückschau auf das verflossene Vereinsjahr motivierte die Vereinsmitglieder, mit frischem Elan, Neues für dieses Jahr anzugehen:

Am 22.4. werden alte und neue Kunstwerke aufgestellt. Eine zusätzliche Aktion ist für diesen Tag in Arbeit.

Eine Handwerkergruppe zur Vorbereitung der dafür notwendigen Arbeiten wird eingerichtet, weitere Kunstwerke werden installiert und die Blumenkästen an der Dinscheder Brücke werden wieder neu bepflanzt. Die bisherige Bepflanzung war das gesamte Jahr ein echter Hingucker und wurde von der Oeventroper Bevölkerung sehr gelobt.

INO wird bei der Gestaltung der neuen Ruhrrenaturierung an der Dinscheder Brücke mitwirken: Die Projekte Schwalbenbaum, Insektenhotel, Bänke, Kunstwerk und Hinweistafeln sind in Arbeit.

Zum Thema "Dorfplatz" sind Gespräche mit der Stadt Arnsberg und einer Landschaftsplanerin angedacht.

Weitere Aktionen in diesem Jahr werden die Gestaltung der Stromverteilerkästen und die Herstellung und Aufstellung einer Ruhebank mit dem INO-Schriftzug sein.

Am Ende des Jahres will sich INO wieder am Oeventroper Weihnachtsmarkt beteiligen und die Sternaktion fortsetzen.
Auch 2017 wird INO sicherlich wieder einiges im Ort bewegen können. Der Verein freut sich immer über Unterstützung und ist stets offen für neue Ideen im Sinne eines schönen und harmonischen Oeventrops zum Thema "Kunst, Kultur und Naturschutz".

Info: www.in-o.de
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.