Jahresausklang bei den St. Stephanusschützen / Winterwanderung bei Frühlingstemperaturen

Anzeige
Die Schützenbrüder vor dem Abmarsch auf der Friedrichshöhe
NIEDEREIMER Zur diesjährigen Winterwanderung der 2. Kompanie, die inzwischen schon 24., der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft fanden sich 34 Wanderfreunde bei strahlendem Sonnenschein und fast frühlingshaften Temperaturen auf der Friedrichshöhe ein. Hier begrüßte der Kompanieführer Franz-Jürgen Sölken die Wanderfreunde aus beiden Kompanien. Unter der Führung von Elmar Bertram ging es dann durch die Berbke zum neuen Zielort. Nach gut einer Stunde auf „Schusters Rappen“ kamen die Wanderer dann im Schützenheim am Schreppenberg an. Mitgewandert war auch Ninives amtierender Schützenkönig Holger Weber. Jüngster Teilnehmer war mit acht Lenzen Mats Weber und Peter Palm mit 77 Jahren war ältester Wandersmann an diesem Tag. Im Schützenheim wartete man schon auf die Wandersleute, um sie mit gekühlten Getränken und köstlichen Speisen zu verwöhnen. Noch einmal ließ man an diesem Tag das Schützenjahr Revue passieren und so manche Begebenheit wurde wieder aufgefrischt. Lange und gemütlich saßen die Schützenbrüder an diesem Abend noch zusammen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.