Jazz-Club Arnsberg: "Beswingte" Aussichten für 2016

Anzeige
Das "Tropical Turn Quartett" spielte jetzt auf Einladung des Jazz-Clubs Arnsberg in der KulturSchmiede. Fotos: Albrecht
Arnsberg: Arnsberg |

Arnsberg. Begeisterung nicht nur bei den Mitgliedern des Jazz-Clubs Arnsberg: Auch die Gäste in der ausverkauften KulturSchmiede spürten beim letzten Konzert des Vereins mit dem „Tropical Turn Quartett“, dass der Jazz-Club mit der vorletzten Veranstaltung in diesem Jahr genau den richtigen Ton getroffen hatte.

Burkard Wolters (Gitarre), Dimitriy Telamnov (Trompete), Uli Bär (Kontrabass) und Benny Mokross (Schlagzeug) sorgen für beste Unterhaltung vor ausverkauftem Haus. Dabei überzeugte das Quartett vor allem mit beschwingten Klingen, die die Stimmung der Zuhörer befeuerten.

Stimmung der Zuschauer befeuert


Fast alle Stücke wurden als Eigenkompositionen von Gitarrist Burkhard Wolters gespielt, der mit seiner Gitarre stets für einen karibischen Stil sorgte und bei allen die schönsten Urlaubserinnerungen wecken konnte. Jedes Mitglieder der Formation hatte jedoch seine Chancen auf ein Solo, das das Können am Instrument eindrucksvoll unter Beweis stellte. Das gesamte Quartett wurde zum Abschluss gefeiert, und die Gäste der Veranstaltung jubelten noch zwei Zugaben heraus.

Längst schon hat man beim Jazz-Club Arnsberg für das kommende Jahr geplant. Der im Jahre 1991 gegründete Verein kann 2016 sein 25-jähriges Bestehen feiern. „Für das nächste Jahr sieht es schon gut aus mit den ersten Konzerten“, so die Jazz-Club-Vorsitzende Antje Tetzlaff. Die Verträge für die ersten drei Konzerte im kommenden Jahr seien bereits unter Dach und Fach.

Nächste Konzerte unter Dach und Fach


Auch die Mitgliederzahl entwickelt sich positiv. Allein nach der letzten Veranstaltung des Vereins habe man vier neue Mitglieder aufnehmen können. Derzeit bekennen sich über 130 Jazz-Club-Mitglieder zur Musik und zu den Zielen des Vereins, mit Konzerten und anderen Veranstaltungen dem Jazz in Arnsberg ein breiteres Forum zu geben.

„Die KulturSchmiede hat sich dazu als bestens geeigneter Veranstaltungsort etabliert“, so Tetzlaff weiter. Hier sollen 2016 die weiteren Konzerte des Clubs in seinem Jubiläumsjahr stattfinden. Rund zehn Konzerte hat der Jazz-Club im kommenden Jahr geplant.

Zehn Konzerte in 2016 geplant


So lange warten müssen die Jazzfreunde aber nicht: Schon am Freitag, 18. Dezember, lädt der Club zum nächsten und in 2015 letzten Konzert in die KulturSchmiede Arnsberg ein. Es spielt dann das „Jörg Hegemann Trio“, das mit Boogie-Woogie wieder für beste Stimmung unter den Jazz-Freunden aus Arnsberg und Umgebung sorgen will.
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.