Kinderschützenfest und Vogelbesichtigung kündigen das Wennigloher Hochfest an

Anzeige
(Foto: Schützenbruderschaft Wennigloh/Peter Krämer)

Eine Woche vor dem Wennigloher Schützenfest findet in dem Bergdorf traditionell die Vogelbesichtigung statt, bei der Schützenvogel und Jungschützenvogel als die beiden Hauptfiguren des Vogelschießens den kritischen Blicken der Wennigloherinnen und Wennigloher standhalten müssen – und bei der so ganz nebenbei auch der sieben Tage später zum Ausschank vorgesehene Gerstensaft einer ebenso harten Geschmacksprobe unterzogen wird

.
Am Samstag, 14. Juli, sind wieder alle Freunde des Schützenwesens eingeladen, sich  an der Wennigloher Schützenhalle einzufinden. Doch in diesem Jahr starten die Aktivitäten am Dorfmittelpunkt schon deutlich früher als sonst.

Erstmals Kinderschützenfest und Vogelbesichtigung zusammen

Der Grund hierfür liegt darin, dass in diesem Jahr erstmals das Kinderschützenfest, welches sonst immer zusammen mit dem Schnadegang zu Christi Himmelfahrt gefeiert wurde, vor der Vogelbesichtigung stattfindet. Hierdurch sollen dem Fest des Schützennachwuchses ein noch höherer Stellenwert und mehr Beachtung zukommen.

Nachfolger von Djarmila Krass und Kolja Klosa gesucht

Alle kleinen Schützinnen und Schützen treffen sich daher um 14 Uhr an der Schützenhalle. Dort startet dann das Fest mit zahlreichen Aktivitäten für die Kinder, bevor später die Nachfolger des amtierenden Kinderkönigspaares Djarmila Kraas und Kolja Klosa in einem sicherlich wieder spannenden Vogelwerfen ermittelt wer-den. Die neuen Regenten werden sich dann eine Woche später in dem großen Festumzug am Sonntag des Wennigloher Schützenfestes zusammen mit dem amtierenden Königspaar André Westermann und Ines Edelbroich den jubelnden Festgästen präsentieren dürfen.

Vogelbesichtigung und Präsentation der Festschrift

Ab 19.30 Uhr werden dann die hölzernen Aare der gespannten Öffentlichkeit präsentiert. Das Recht des Vogelbaus hatte im Frühjahr Thomas Padberg im Rahmen der Generalversammlung der Wennigloher Schützen im Namen der Musikkommission der Bruderschaft für den Preis von 400 Euro ersteigert. Zudem wird an diesem Abend die druckfrische, 64 Seiten starke, Festschrift zum diesjährigen Wennigloher Schützenfest erstmals präsentiert und an die Anwesenden verteilt. Im Nachgang zu dieser Veranstaltung werden weitere Exemplare an alle Wennigloher Haushalte verteilt.

Schützenfahnen und Kompaniekrawatten werden angeboten

Zusätzlich besteht die Möglichkeit, im Rahmen der Vogelbesichtigung Schützenfahnen für den Schmuck des eigenen Hauses sowie die beliebten Kompaniekrawatten  zu erwerben.

Informationen rund ums Schützenfest gibt´s auch hier
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.