Kleine Änderungen zum Schützenfestmontag / 400,- Euro für Aktion Lichtblicke

Anzeige
Neuwahlen zum Vorstand: Vikar Guido Ricke (Präses), Chris Dobbelaere (Fähnrich), Oliver Glaremin (Hauptmann), Detlev Tschauder (Hallenverwalter), Markus Cottin (Schriftführer)
NIEDEREIMER Die letztjährige Neugestaltung des Schützenfestmontages in Niedereimer war kein Votum für nur ein Jahr, dieses brachte Schützenhauptmann Oliver Glaremin auf der diesjährigen Generalversammlung der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Niedereimer ganz klar zum Ausdruck. Um hierfür eine langfristige zufriedenstellende Lösung zu finden seien mindestens zwei oder drei Jahre notwendig. Es müssten aufgrund der sinkenden Besucher- und Umsatzzahlen immer wieder Anpassungen erfolgen, um auch in 25 Jahren noch traditionelle Schützenfeste feiern zu können. So wird es in diesem Jahr erneut Korrekturen zum Tagesablauf am Montag geben. Der Tag beginnt um 7 Uhr mit dem Wecken durch das Tambourcorps Schreppenberg im Dorf. Um 8.30 Uhr erfolgt das gemeinsame Frühstück in der Festhalle, bei dem auch die langjährigen Schützenbrüder geehrt werden. Anschließend ist Abmarsch zum Vogelschießen. Nach der Rückkehr auf den Festplatz bzw. in die Festhalle (je nach Wetter) und der Proklamation gibt es neben dem üblichen Platzkonzert kleine Thekenrunden des Musikvereins Langscheid und des Tambourcorps im Wechsel. Durch eine Zeitvorgabe werden die Exkönigspaar- und die Feuerwehrrunde entzerrt, um eine Überschneidung zu verhindern. Am Nachmittag findet dann der Einmarsch des neuen Königspaares gemeinsam mit Hofstaat, Festmusik und Vorstand statt, dem sich der Königstanz anschließt. Nach dem Kindertanz gegen 18 Uhr erfolgt langsam der Ausklang des Festes mit dem offiziellen Ende um 20 Uhr. Weitere Veränderungen an den Schützenfesttagen sind die Bierpreiserhöhung von 1,40 Euro pro Glas, die Teilnahme des Musikvereins Niedereimer am Sonntagsfestzug und die neue Tanzband an den beiden Abenden namens „Harry & Co“.
Nach den allgemeinen Regularen erfolgten in der Versammlung, an der 84 der insgesamt 497 Schützenbrüder teilnahmen, die Berichte der Kompanien und Abteilungen. Alle Vorträger berichteten von einem durchweg aktiven und positiven letzten Schützenjahr. In dem Bericht der Schießsportgruppe hob ihr Vorsitzender Jacci Dobbelaere die außerordentlich guten Ergebnisse bei den Meisterschaften der Hobbyschützen, mit einigen ersten Plätzen, hervor.
Leider nahm niemand der für 40-jährige Zugehörigkeit zu ehrenden Schützenbrüder an der Versammlung teil. So wird die Ehrung der Jubilare Herbert Kipar, Wolfgang Kresimon, Rolf Reuther und Peter Werdelmann zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.
Bei den Wahlen wurden der Hauptmann Oliver Glaremin, der Schriftführer Markus Cottin und der Fähnrich Richard Frank von der Versammlung einstimmig bestätigt. Neu gewählt wurden der kaufmännische Hallenverwalter Detlev Tschauder sowie das allgemeine Vorstandsmitglied/Fähnrich Chris Dobbelaere. Neuer Kassenprüfer wurde Christopher Eckei.
Der Kassierer Markus Schneider gab bekannt, dass bei der Hutsammlung auf dem letztjährigen Schützenfest die Summe von 400,- Euro für die Aktion Lichtblicke zusammen kam.
Beim Punkt Verschiedenes bedankte sich Schützenhauptmann Oliver Glaremin bei allen die eine Parzellenpatenschaft des Schützenhofes übernommen hätten, von den 744 Parzellen seien bis auf 105 Parzellen alle vergeben. Einen Dank sprach er den TuS Niedereimer für die finanzielle Unterstützung zur Platzrenovierung aus. In diesem Jahr soll nach Möglichkeit noch die Platzumzäunung erneuert werden. Ebenso warb Glaremin für den neuen Facebook-Auftritt der Schützenbruderschaft Niedereimer. In diesem Jahr unternehmen die Senioren der Bruderschaft eine Betriebsbesichtigung bei der Sauerländer Spanplatte. Zum Schluss bedankte sich der Ortsheimatpfleger Detlev Becker nochmals bei den Jungschützen für die tolle Unterstützung bei der Reinigung des Ehrenmals an der Kirche.
Zusatztermine 2017:
14.05. Kinderschützenfest
28.05. Schützenfrühschoppen mit Vogelbesichtigung
26.08. Battle-Cup der Jungschützen
02.09. Schützenkommers in Breitenbruch
09.09. Abrechnung (mit außerordentlichen Generalversammlung
zur Bierfrage)
24.09. Kreisschützenfest in Hüsten
21.10. Königspaartreffen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.