„Läuft“ beim Musikverein Oeventrop … die mit dem guten Ton

Anzeige

So stark wie die Truppe - so stark waren auch die musikalischen Darbietungen

Wie es beim Musikverein Oeventrop läuft und der gute Ton stimmt, davon überzeugten sich zahlreiche Zuhörer beim diesjährigen Frühjahrskonzert am Sonntagnachmittag in der Oeventroper Schützenhalle.

Traditionell begann der Nachmittag um 15:00 Uhr mit Kaffee und Kuchen, bevor die 2. Vorsitzende Andrea Hiller die Gäste gegen 16:00 Uhr zum Konzert begrüßte. Im Vorfeld bedankte Sie sich bei allen Helfern und kündigte an, dass mal kein Motto für das Konzert gewählt wurde und stattdessen das Vororchester, die Jugend- und Musikkapelle monatelang für Musikstücke „Querbeet“ geprobt haben.

Vororchester

Das Vororchester unter Leitung von Kreisdirigent Martin Hövelmann, bestehend aus den Neuaufnahmen von 2012 und 2014 versetzen das Publikum gleich zu Beginn ins Staunen mit den Stücken: „The Merry Clockmaker“, „Song for the Memory“, Little Brown Jug“ und „Spider-Rag“. Unglaublich was Martin Hövelmann aus dieser Gruppe gemacht hat, die wie die „Großen“ professionell Ihre Musikstücke präsentierten.

Jugendkapelle

Letztmalig in dieser Formation präsentierte sich das Jugendorchester unter der Leitung von Kathrin Schulte. Sie werden künftig in der Musikkapelle mitspielen und die Aufsteiger vom Vororchester unterstützen. Mit Ihren musikalischen Beiträgen „Blue Ridge Saga“, „Musik für Michaela“, „Highlights from the Lord of the Rings“ und „Ballade pour Adeline“ haben Sie bewiesen, dass Sie sowohl für die „Eine“ als auch für die „Andere“ Aufgabe bestens geeignet sind.

Musikkapelle

Die Musikkapelle unter der Leitung von Renè Kok, präsentierte in drei Akten Ihr Können. Von „Star Wars“, Säbeltanz“, „Gruß an die Hoch- und Deutschmeister“, „Von Freund zu Freund“, Abba Gold usw. Einen ganz neuen Akzent setzen die Musiker mit der Darbietung „Deutscher Volkslieder“. Hierbei spielten als einzelne Gruppe in der Halle verteilt die: Flöten, Waldhörner, Klarinetten, Saxophone, Flügelhörner, Trompeten und Bassinstrumente jeweils ein Volkslied, wobei das Publikum von Lied zu Lied immer lauter mitsang.

Mit viel Applaus und „Standing Ovations“ bedankte sich das Publikum bei den Musikern für einen tollen und abwechslungsreichen Konzertnachmittag.
Die Einnahme sind für die Jugendarbeit bestimmt.
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.