Neue Ministranten aufgenommen / Messdiener erhielten Kreuzchen, Urkunde und Licht

Anzeige
Die neu aufgenommen Ministranten mit Vikar Guido Ricke und einigen "altgedienten" Messdienern
In die Schar der Ministranten der Sankt Stephanus Kirchengemeinde Niedereimer wurden am Wochenende sieben Jungen und Mädchen neu aufgenommen. Die neuen Messdiener - Lars Bienstein, Noah Claus, Till Glaremin, Jannis Meinschäfer (fehlte), Hellen Metten, Lena Pusch und Jule Schaper - erhielten während der feierlichen Abendmesse eine Urkunde und ein schlichtes Holzkreuz von Vikar Guido Ricke als äußeres Zeichen ausgehändigt. Vom Pfarrgemeinderat, durch die Vorsitzende Maria Hosters überreicht, bekamen die Kinder eine Taschenlampe. Diese Lampe soll Zeichen sein, dass sie von nun an Licht in die Welt tragen möchten und zudem soll es ihnen Sicherheit auf ihren Wegen sein. Ab sofort werden diese sieben neuen Messdiener ihren Dienst am Altar versehen. Die ganze Gemeinde wünschte ihnen viel Glück und Spaß bei der neuen Aufgabe.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.