Tolle Tanzshow des TV Neheim: "Let's Dance" - bewegt!

Anzeige
Mit rund 300 Tänzerinnen und Tänzer - hier beim Eröffnungstanz - begeisterte der TV Neheim die Zuschauer von "Let´s Dance" in der Schützenhalle Hüsten. Fotos: Albrecht
Hüsten: Hüsten |

Rund 300 Tänzerinnen und Tänzer... und dazu nochmal das Dreifache an Besuchern: Diese gelungene Mischung nennt sich in jedem Jahr „Let´s Dance“ und prägt auch diesmal wieder die zweitägige Veranstaltung des TV Neheim.



Heino Künkenrenken als Vorsitzender ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, den an zwei Tagen mit weit über 1.000 Besuchern die große Tanzrevue des Vereins selber zu präsentieren. In der Rolle des Moderators stellte er die insgesamt Gruppen, ihre Tänze und zur Verabschiedung von der großen „Turnhallen-Bühne“ auch ihre Trainer vor.

Turnhallen-Bühne bei Let´s Dance


Bis auf den letzten Platz gefüllt waren die Zuschauerränge in der Sporthalle „Große Wiese“, die seit Jahren bewährter Austragungsort für das (!) Tanzspektakel des TV Neheim ist. Und wer die Leistungen der motivierten Tänzerinnen und Tänzer gesehen hat, der weiß auch warum: Mit vollen Körpereinsatz und in eigens für die Show entworfenen Kostümen zeigten den verschiedenen Gruppen des TV ihr Leistungsspektrum.

Breites Leistungsspektrum


Neben eigenen Gruppen wagte der TV auch wieder den Blick über den Rand des eigenen Vereins hinaus: Die Tamilische Tanzgruppe Anantha zeigte den Indischen Tempeltanz, die Hü-Ka-Ge lud mit ihren Garden zu einem Ausflug in den Karneval ein. Atemberaubendes zeigten die Rock´n´Roll-Tänzer vom RRC High Fly und dem Rock´n´Roll-Team Eintracht aus Dortmund.

Mehr über den TV Neheim
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.