Vereinsring unterstützt den Kauf eines Defibrators / Ostern steht vor der Tür

Anzeige
NIEDEREIMER „Es geht um euer Leben!“ Mit diesem Satz unterstrich der Hauptmann der Sankt Stephanus Schützenbruderschaft Oliver Glaremin die Anschaffung eines Defibrators für die Halle Friedrichshöhe. Gleichzeitig bat er in der Frühjahrssitzung um eine finanzielle Unterstützung dieses Projektes durch den Vereinsring. Diesem Appell kam der Vereinsring mit einer Summe von 200,- Euro nach. Die Einweisung an diesem Gerät erfolgt nach Beschaffung kostenfrei durch geschultes heimisches Personal.
In der Vereinsringsitzung bedankte sich der Vorsitzende Klaus Vernholz bei dem Vorstand und allen angeschlossenen Gremien für die Unterstützung bei den Aktivitäten im letzten halben Jahr. Ein besonderer Dank ging an Nikolaus Hütter für die Unterhaltung der Internetseite www.niedereimer.de. Allerdings wies Vernholz hier auf einen rechtlichen „Fallstrick“ hin, der für Aufregung und Verwirrung sorgt. So muss neuerdings das Impressum auf der Internetseite bei Vereinen o.ä. mit höchstens zwei „Klicks“ zu erkennen sein. Hierin muss dann Adresse und Telefon des Verantwortlichen sowie die Vereinsregister- und Umsatzsteuernummer genannt sein. Für Fragen diesbezüglich steht Klaus Vernholz zur Verfügung.
Als nächster Höhepunkt in diesem Jahr steht das Osterfeuer auf dem Plan. Derzeit ersuchen die Sammler im Dorf wieder um finanzielle Unterstützung des Vereinsrings Niedereimer, für alle Aktivitäten über das Jahr. Der Vorstand bittet daher um freundliche Aufnahme der Sammler. Der Unterbau erfolgt am kommenden Montag im Eichhahn. Weiter geht es mit dem Aufbau am Karsamstag ab 8.30 Uhr mit den freiwilligen Helfern. Am Ostersonntag trifft sich die Bevölkerung dann um 19.30 Uhr an der Kirche um sich auf den Weg zur Osterfeuerwiese zu machen. Zwischendurch gibt es für die Kinder das schon traditionelle Ostereiersuchen und die Verteilung der süßen Häschen. Am Osterfeuer selbst unterhalten Musikverein und SMS-Chor die Besucher. Für die Bewirtung mit Getränken und Essen ist ebenfalls wieder bestens gesorgt. Die Verantwortlichen würden sich über angenehmes Wetter und eine gute Beteiligung aus der Bevölkerung freuen.
Angesprochen wurde ebenfalls an diesem Abend der Schnadegang des Vereinsrings am 27. Juni. Hierfür soll zusätzlich Werbung im Freundes- und Bekanntenkreis gemacht werden. Der Vereinsring bietet zwei Runden an, die große Runde um 10.00 Uhr ab Kirchparkplatz und die kleinere Runde um 14 Uhr ab Kindergarten. Zwischendurch besteht zusätzlich die Möglichkeit den Fahrdienst in Anspruch zu nehmen. Zum Abschluss an der SGV-Hütte im Stemberg sind alle Teilnehmer herzlich eingeladen. Die Bewirtung vor Ort übernimmt der SGV. Während des Schnadegangs versorgt der SMS-Chor-Vorstand in den Pausen die Wanderer.
Eingeladen hat der Gemeindeausschuss der Sankt Stephanuskirche bereits für das am Sonntag, 21. Juni stattfindende Pfarrfest. Gleichzeitig bat der Ausschussvorsitzende Peter Hosters um Unterstützung aus den Reihen der Gremien.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.