Vogelpräsentation in Oeventrop 2015

Anzeige
Die Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1733 e.V. nahm am Freitagabend den diesjährigen Schützenvogel in Augenschein, den wie seit Jahren Vogelbauer Joachim Dolle gebaut hatte. Mit einer Länge von 1,15 m und Spannweite von 1.57 m, macht der Aar einen sehr stabilen Eindruck. Paul Scheunert verpasste dem Vogel noch Farbe und Glanz.

Schützenoberst Johannes Bette mit seinem Bruderschaftvorstand, dem amtierenden Königspaar Bernd und Karin Siedhoff waren sich einig: „Wieder einmal ein stolzer, prächtiger und gelungener Aar. Nach Begutachtung wagten nur wenige eine erste Prognose: „Er wird wohl 120 bis 140 Schuss aushalten, allerdings fällt die Entscheidung wie immer am Schützenfestmontag, wenn die Königsanwärter aus den Kompanien Oeventrop, Glösingen und Dinschede den Aar ins Visier nehmen um die Königswürde zu erlangen“. Hier hat es schon manche Überraschungen gegeben worüber auch weiter Gäste des Abends berichten konnten.

Die diesjährigen Königsjubilare.
Jubelpaar 25 Jahre: Manfred & Dorothee Schledde Kompanie Oeventrop
Jubelköniginnen:
1955 Berhardine Peters ( geb. Geiz) Kompanie Dinschede
Traditionell werden die Jubilare den großen Festumzug am Schützenfestsonntag um 16:00 Uhr begleiten. Vorab werden Sie von den jeweiligen Kompanien würdig und mit allen Ehren abgeholt.

Den meisten Gästen war anzusehen, wie das Schützenfestfieber stieg. Es wird Zeit, dass mit den Startschüssen der Böllertruppe - Schießsportgruppe Oeventrop (VOB) am Samstagmittag das Schützenfest in Oeventrop vom 04. – 06. Juli beginnt und es wieder heißt: „Schöne Feiertage“.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.