° Ein Dorsch bringt stolze 5.000 Gramm

Anzeige
Die besten Angler: Pokale für die erfolgreichsten "Gut Wurf"-Mitglieder.
 
Der Vorsitzende Uli Schennetten (re.) überreicht dem scheidenden Kassierer Peter Conredel Urkunde und Präsente.
Balve: Hauptstraße | Generalversammlung bei „Gut Wurf“ mit Ehrungen

Auf der Generalversammlung im Gasthof Padberg gab der erste Vorsitzende Uli Schennetten den Mitgliedern bekannt, dass die Lokalität für die 50-jährige Jubelfeier 2017 bereits feststeht. Die Schützenhalle Langenholthausen wird Schauplatz der Geburtstagsfete sein.
Der Angelverein „Gut Wurf“ Balve wurde 1967 gegründet und hat sich in den vergangenen Jahren einen festen Stellenwert im Gemeinschaftsleben der Hönnestadt erarbeitet. 123 Mitglieder, Stand Beginn 2016, darunter 13 Jugendliche, sorgen für ein abwechslungsreiches, lebendiges Clubleben. Dazu gehört ein ganzer Katalog von Aktivitäten. Besonders beliebt ist das Hochseeangeln, denn die Fahrt ist immer blitzschnell ausgebucht. Es ist aber auch faszinierend zu erleben, wie auf dem Kutter ein riesiger Dorsch auf die Planken gezogen wird. Denn diesen großen Fisch konnte Mario Bäcker beim letzten mehrtägigen Ausflug vorweisen. Glatte 5.000 Gramm brachte der kapitale „Brocken“ auf die Waage. Das war die „Krönung“.
Natürlich blieben auch Jugend-, Gemeinschafts- und Nachtangeln auf der Mitgliederversammlung nicht unerwähnt. Schließlich nehmen immer viele Angler an diesen Aktionen teil. Die Jahresmeister, ermittelt aus dem Gesamtgewicht der drei Gemeinschaftsangel-Veranstaltungen, wurden im Laufe des Nachmittags geehrt.
Auf den dritten Rang mit 1.900 Gramm platzierte sich nur knapp geschlagen Sven Schennetten. 70 Gramm mehr konnte Frank Maday vorweisen und belegte damit den zweiten Platz. Unangefochten und mit großem Vorsprung wurde Ulrich Schennetten Vereinsmeister. Stolze 2.400 Gramm sorgten für einen unangefochtenen Sieger.
Auch beim Nachtangeln gab es am Ende zwei glückliche Experten, die dicke Fische an Land zogen. Beim Friedfisch zeigte sich Sven Schennetten mit einer Brasse von 3.800 Gramm als Bester, ein Aal mit 350 Gramm krönte Renee Pijler beim Raubfisch zum Erstplatzierten.
Nicht unerwähnt blieb auch ein weiteres Angebot von „Gut Wurf“: die Familienwanderung. Wie immer mit großer Teilnehmerzahl.
Der Vorsitzende dankte seinen Mitgliedern, dass sich der Verein durch die aktive Mitarbeit auf dem Balver Weihnachtsmarkt wieder hervorragend präsentieren konnte.
Doch nicht nur die erfolgreichsten Angler wurden geehrt, auch die treuesten Mitglieder standen im Mittelpunkt. So erhielten Frank Maday, Klaus Röhl und Sascha Holmes für 25 Jahre „Gut Wurf“ vom 1. Vorsitzenden Ulrich Schennetten eine Anstecknadel. Für 40-jährige Vorstandsarbeit als Kassierer bekam Peter Conredel unter großem Applaus neben einer Urkunde Einkaufsgutscheine als kleines Dankeschön überreicht.
Danach stellte sich das Urgestein allerdings nicht mehr zur Wahl. Nachfolger wurde Sven Schennetten.
Ebenfalls neu im Vorstand sind Andreas Cordes als Gewässerwart gemeinsam mit Frank Maday und als Jugendwart Marcus Klein, der nun in diesem Amt Jörg Freudenberg zur Seite steht.
Der Rest des Teams, Uli Schennetten (1. Vorsitzender ), Dirk Dröger (2. Vorsitzender), Schriftführer Dr. Dietmar Gerdes sowie Markus Stüeken und Mario Bäcker, stand nicht zur Wahl und soll nun weiterhin gemeinsam die Geschicke des Vereins lenken.
Mit dem Hinweis, dass zwei Mal im Jahr ein Vorbereitungslehrgang zur amtlichen Sportfischerprüfung durchgeführt wird sowie dass die Hochseeangelfahrt ausgebucht ist, wurde die Versammlung geschlossen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.