Lichtbildervortrag Deutsche Bundesbahn Geschichte im Güterschuppen Binolen

Wann? 06.11.2015 19:15 Uhr

Wo? Bahnhof Binolen mit neuen Güterschuppen, Binolen, 58802 Balve DE
Anzeige
(Foto: Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V.)
Balve: Bahnhof Binolen mit neuen Güterschuppen |

Mehr als 20 Jahre ist die Deutsche Bundesbahn Geschichte.


Die heutige Bahnrealität ist mit der damaligen "Behördenbahn" nicht vergleichbar.
Manche trauern ihr hinterher, andere machen sie für den jahrelangen Niedergang der Eisenbahn in Deutschland verantwortlich. Auch an der heimischen Eisenbahn ging die Bahnreform der Jahre 1994 und 1996 nicht spurlos vorüber. Während der Güterverkehr auf der Hönnetalbahn auf der Schiene (vom Kalkverkehr abgesehen) komplett eingestellt wurde, erlebte der Personenverkehr eine Renaissance mit modernen Fahrplänen, Fahrzeugen und Stationen.

Aber wie war die Situation bis 1994 - das zeigt Johannes Schmoll, 1. Vorsitzender der Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V., in einem interessanten Dia-Vortrag am 06. November 2015, ab 19:15 Uhr im Güterschuppen im Bahnhof Binolen. Johannes Schmoll hat die Entwicklung bis zur Bahnreform und auch danach mit den Eisenbahnfreunden begleitet und dokumentiert. In seinem Vortrag zeigt er die Zeit vor der Bahnreform auf der Hönnetalbahn, der Strecke Unna - Menden - Hemer - Iserlohn - Letmathe, der Strecke Hemer - Sundwig und der Oberen Ruhrtalbahn. Vieles, was damals selbstverständlich war, ist heute längst Nostalgie. Das fängt bei den eingesetzten Wagen und Lokomotiven an und geht natürlich bis zu längst vergessenen Dienststellen, wie dem Bahnhof Lendringsen. Dieses ist der erste Teil einer auf drei Teile geplanten Vortragsreihe. Im zweiten Teil werden die Ruhr-Sieg-Strecke und deren Nebenbahnen und im dritten Teil die DB AG im Sauerland gezeigt.
Der Eintritt ist frei, Spenden sind natürlich willkommen.

Eisenbahnfreunde Hönnetal e.V. im Internet

(Presse Burkhard Wendel)
Es sind noch Plätze frei im Weihnachtsmarktsonderzug am Samstag, 5.12.2015 im EFH-Nostalgieexpress von Neuenrade nach Münster. Interessenten sollten sich kurzfristig bei Burkhard Wendel, Tel. 02375/5788, melden.
5
4
4
4
3
3
3
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 30.10.2015 | 22:46  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 31.10.2015 | 11:14  
10.199
Elisabeth Jagusch aus Schermbeck | 31.10.2015 | 11:16  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 31.10.2015 | 11:18  
8.740
Eckhard Schlaup aus Gladbeck | 03.11.2015 | 21:19  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 03.11.2015 | 21:22  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.