Viele Ehrungen bei "Gut Wurf"

Anzeige
Bei der Ehrung: Mario Becker, Dr. Dietmar Gerdes, Ulli Schennetten, Sven Schennetten und Dirk Dröger (v.l.). Foto: gc

Balve. Neben den Regularien standen bei der Generalversammlung des Angelvereins "Gut Wurf" Balve auch Siegererungen an.

Beim "Jahresmeister 2016" gab es folgende Platzierungen (Gesamtgewicht bei den drei Gemeinschaftsangeln): 1. Platz Ulrich Schennetten (1.200 g), 2. Sven Schennetten (1.140 g), 3. Dirk Dröger (1.120 g).
Den größten Raubfisch erwischte beim Nachtangeln Dirk Dröger, nämlich einen 1.050 g schweren Aal. Und beim Hochseeangeln brachte ein Dorsch stolze 6.100 g auf die Waage, gefangen von Mario Bäcker.
Als Jugendmeister wurden ausgezeichnet: 1. Platz Jannis Dröger (980 g), 2. Sören Romberg (460 g) und 3. Marcel Drilling (430 g).
Den größten Raubfisch holte sich Jannis Dröger (Forelle von 350 g), ebenso den größten Friedfisch (Nase 500 g).
Auf der Generalversammlung wurden Sven Schennetten und Dirk Dröger außerdem für 25-jährige Vereinsmitgliedschaft geehrt.
Dem Verein stehen vor: Ulrich Schennetten (1. Vorsitzender), Dirk Dröger (2. Vorsitzender), Sven Schennetten (Kassierer) und Dr. Dietmar Gerdes (Schriftführer), unterstützt von Frank Maday und Andreas Cordes (beide Gewässerwarte), Marcus Klein und Jörg Freudenberg (Jugendwarte) und Marcus Klein und Mario Bäcker (Kassenprüfer).
Beim Jahresausblick wurde unter anderem genannt, dass die Feier zum 50-jährigen Vereinsjubiläum am 11. März in der Schützenhalle Langenholthausen stattfinden wird.
An der Versammlung nahmen 39 Mitglieder teil, die auch das Thema "Kormoran" heftig diskutierten. Dessen wachsende Population dezimiert die Fischbestände stark, was zum Beispiel daran zu bemerken war, dass bei den letzten drei Nachtangeln insgesamt nur ein (!) einziger Fisch gefangen wurde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.