Ernest van der Kwast eröffnet den Literarischen Sommer

Wann? 28.06.2015 17:00 Uhr

Wo? Museum Schloss Moyland, Bedburg-Hau DE
Anzeige
Ernest van der Kwast liest in Moyland aus seinem neuen Roman "Fünf Viertelstunden bis zum Meer " (Foto: Veranstalter)
Bedburg-Hau: Museum Schloss Moyland |

Bedburg-Hau. Zum Auftakt des Literarischen Sommers / Literaire Zomer wird der Autor Ernest van der Kwast am Sonntag, 28. Juni, um 17 Uhr im Museum Schloss Moyland erwartet.

In Szenen, die elegant zwischen Gegenwart und Vergangenheit wechseln und mediterrane Sinnlichkeit verströmen, erzählt Ernest van der Kwast die Geschichte einer großen, unerfüllten Liebe, von kleinen Zufällen und großen Entscheidungen – und von der Erfindung des Bikinis. Ernest van der Kwast liest zum Auftakt des 16. Literarischen Sommers am Sonntag, 28. Juni 2015, um 17 Uhr im Museum Schloss Moyland aus Fünf Viertelstunden bis zum Meer. Der Eintritt beträgt acht, ermäßigt sechs Euro.

Van der Kwast wurde in Bombay geboren

Der Autor Van der Kwast wurde 1981 in Bombay geboren und ist halb indischer, halb niederländischer Herkunft. Sein autobiografischer Roman Mama Tandoori (2010) war mit knapp 100.000 verkauften Exemplaren ein Bestseller und wurde für das Theater adaptiert. Van der Kwast lebt in Südtirol. 2015 ist im Mare Verlag, Hamburg, sein neues Buch Fünf Viertelstunden bis zum Meer erschienen.

Juli 1945

Der Roman Juli 1945, am Strand von San Cataldo, Italien: Fasziniert beobachten die Brüder Ezio und Alberto Mädchen am Strand, die in hochgeschlossenen Badeanzügen vorbeistolzieren. Bis die 20-jährige Giovanna Berlucchi aus der Brandung auftaucht - in einem Zweiteiler. So etwas haben die Jungen noch nie gesehen. Ezio verliebt sich leidenschaftlich und im Laufe dieses Sommers wird er ihr zwei Heiratsanträge machen. Doch Giovanna liebt das Meer und ihre Freiheit. Auf beide Anträge antwortet sie, indem sie zum Meer läuft und in den Wellen verschwindet. Aus Schmach und Kummer flieht Ezio vom Süden in den Norden Italiens. Doch nie vergisst er Giovanna und den gemeinsam verbrachten Sommer. Über sechs Jahrzehnte sehnt er sich nach seiner ersten und einzigen großen Liebe. Da trifft ein Brief von ihr ein.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.