Fronleichnam in Huisberden a° 2016

Anzeige
Zelebrant Dechant Jürgen Lürwer fügt den Leib Christi in den Monstranz ein.
Schöner hätte man das Fronleichnamsfest nicht feiern können! Unter hohen Bäumen wurde die hl. Messe im Freien zelebriert, die Predigt munterte Jung und Alt auf, das Wetter prächtig, die Prozessionstrecke nicht zu lang, an einem Altar sprachen Kommunionskinder anmutig Fürbitten, ein Altar war liebevoll von der Lebenshilfe in Huisberden gestaltet worden. Überall hörte man Vogelgezwitscher in den Ruhepausen zwischen Gebeten und Gesängen. Zwei Chöre trugen zur Festfreude bei, der Sankt-Vincentiuschor mit Mitgliedern aus Huisberden und Till, sang wie im vergangenen Jahr während der hl. Messe die Meditation der hl. Edith Stein. Der St. Stephanuschor sang an der letzten Station.
In diesem Jahr feierte die weitgefächerte Gemeinde Hl. Johannes der Täufer in Bedburg-Hau den Fronleichnamstag mit zwei Prozessionen. Eine davon fand in Huisberden statt, die andere begann in der Kirche des Landeskrankenhauses.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.