Haus Mifgash - Haus der Begegnung

Anzeige
Etwas versteckt hinter dem Caritas-Gebäude an der Hoffmannallee liegt ein wunderbarer Ort, den vielleicht nicht jeder kennt. Ein Ort, wo es egal ist, ob du arm bist oder reich, ob du eine dunkle Haut hast oder eine helle und bei der auch die Sprache egal ist. 
Ein Ort des Kennenlernens von Menschen, Kulturen und Religionen. Denn Menschen, die sich verstehen wollen, die schaffen das auch.:-)
Jeden zweiten Montag (immer an den geraden Kalenderwochen) findet dort der "Große Küchentisch" statt. In einem hellen, freundlichen Glasbau treffen sich Flüchtlinge, in- und ausländische Studenten oder Menschen, die einfach gerne mal neue nette Leute kennenlernen oder mit lieb gewonnenen Bekannten essen und plaudern möchten. Ab 17 Uhr wird zusammen gekocht, rund eine Stunde später steht das leckere Essen dann auf dem Tisch. Natürlich bleibt auch reichlich Zeit für Gespräche, zum Pläne schmieden oder einfach auch, um in netter Runde zu versuchen, sich zu verständigen. Nicht nur Mitglieder des Beth HaMifgash e.V sind willkommen, sondern auch Gäste, die reinschnuppern wollen, werden herzlich aufgenommen. Fürs Essen zahlt jeder den Betrag, den er möchte oder bezahlen kann. Dafür werden dann die Lebensmittel für das nächste Kochen gekauft. Ich war auch das erste Mal da (und sicherlich nicht das letzte Mal) und hatte sofort das Gefühl, dazu zu gehören.
Danke an Ron Manheim und seinen Verein, die diesen Ort geschaffen haben.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
2.710
Beate Haack aus Emmerich am Rhein | 30.11.2015 | 12:42  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.