In eigener Sache: Plasmolen, Mook-Middelaar

Anzeige
In dem Flecken Plasmolen, Teil von Mook-Middelaar wurde mein Vater geboren, mein Großvater war der Sohn von Jan Kellendonk, Förster im Dienste des Barons van Verschuer. Ich wurde zwar selber in Nimwegen geboren, aber die Gegend von Plasmolen blieb durch viele Besuche und Erzählungen lebhaft. Dazu hingen bei meinen Großeltern, die 1930 nach Nimwegen gezogen waren, viele Gemälde Plasmolener Künstler an den Wänden.

Gerard Cox sr. Holzsammlerinnen im Schnee
Gerard Cox sr. Gemälde auf einem Getreidesack
Pastel von Leo Niehorster, Gedicht
Druck von Leo Niehorster
Gemälde von Leo Niehorster, ein Gedicht
Nackt in Nimwegen, Kunstkritik von Leo Niehorster
Bloemen, Kunstkritik von Leo Niehorster
Peter Job, Nimwegen erwacht
Peter Job, Bibellesende Frau
Peter Job, auf seinem Sterbebett, englisch
Peter Job, auf seinem Sterbebett, Skizze von Jacques van Mourik
Peter Job, der Bach von Plasmolen
Dorus Arts, Kunst ohne Gebrauchsanweisung
Gemälde von Jacques van Mourik
Gemälde von Jacques van Mourik
Gemälde van Jacques van Mourik, Wilde Anjelieren (Nelken)
Der Bach von Plasmolen, zwei Gemälde
Gemälde durch Jacques van Mourik auf Kundenwunsch nachgebessert
Jopie van Kampen, Magnolienzweig
Das Malerdörfchen Plasmolen
Malerdorf Plasmolen vor hundert Jahren
Weitblick von der Mookerheide
Keramik in Gebrauch vor hundert Jahre in der Gegend von Plasmolen
Ausflugsziel Mookerheide
Holländische Künstler im Widerstand. Monument in Mook
Van der Grinten, erfolgreiche Projektentwicklung in Plasmolen um 1900
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.