Ines Küttner war die 5.000ste Besucherin im Jakob-Imig-Archiv

Anzeige
Bedburg-Hau: Jakob-Imig-Archiv | Ines Küttner aus Neukirchen Vluyn war am vergangenen Samstag die 5000ste Besucherin im Jakob-Imig-Archiv in Louisendorf. Der Ortsvorsteher, Jürgen Graven, und der Vorsitzende des Pfälzerbundes am Niederrhein, Philipp Appenzeller waren die ersten Gratulanten und überreichten einen großen Strauß Blumen sowie eine Flasche Pälzer Roore.

Ines Küttner ist Mitglied einer Gruppe geschichtsinteressierter Bürger aus Dinslaken. Diese Gruppe wiederum hat einen Bezug zur Pfälzer Tochtersiedlung in Oberhausen-Königshardt.

Die Erweiterung des Jakob-Imig-Archives wurde erst im Frühjahr dieses Jahres gefeiert. Mit Unterstützung der Gemeinde Bedburg-Hau, des Pfälzerbundes am Niederrhein und des Heimatvereins Louisendorf waren die Kellerräume nutzbar gemacht worden. Auch der Landschaftsverband Rheinland und die NRW-Stiftung hatten wesentlichen Anteil, dass die Pfälzer am Niederrhein weiter an ihrem Ziel, das Archiv für die Pfälzer am Niederrhein zu werden, arbeiten können.
Die Gruppe um Frau Küttner war von Louisendorf begeistert. Nach einem Vortrag über die Geschichte der Pfälzer am Niederrhein erfuhren sie interessante und lustige Geschichten vom Landleben, besichtigten die Elisabethkirche und das älteste Haus im Dorf. So verging ein kurzweiliger Nachmittag und die Gäste aus dem „Ruhrpott“ versprachen wiederzukommen.

Das Jakob-Imig-Archiv ist jeden ersten Sonntag im Monat in der Zeit von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr für Besucher zugänglich. Neben einem Vortrag zur Geschichte der Pfälzer Siedler gibt es auch Informationen zum Werk von Jakob Imig. Die Besichtigung des Archives im Rahmen einer Dorfführung kann jederzeit nach Anmeldung bei Jürgen Graven, Tel.: 02824/5660 oder über www.louisendorf.de gebucht werden. Angeboten wird außerdem ein Besuch der evangelischen Kirche in Louisendorf. Für Interessierte, die ihren eigenen Bus mitbringen, ist es auch möglich, eine Rundfahrt „Auf den Spuren der Pfälzer am Niederrhein“ durchzuführen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.