Jahr des Hahnes

Anzeige
In Japan feiert man am 1. Januar das Neujahrsfest, in Gegensatz zu den Chinesen weltweit, die es an dem richtigen Tag, in diesem Jahr heute, dem 28. Januar feiern. Aber in traditionellen Kreisen im Land der aufgehenden Sonne folgen einige noch den alten Riten und Gebräuchen. An den ersten drei Tagen, also am 28., 29. und 30. Januar soll man nur glücksverheißende Handlungen verrichten, in jedem Fall Freunde und Familie besuchen. Alles was man zum ersten Male im neuen Jahr tut, soll man mit der richtigen Aufmerksamkeit und Ehrfurcht tun. In alten Haikubeispielbüchern werden Themen wie „das erste Wasserschöpfen“ und „das erste Schreiben“ vorgeschlagen. Dieses Neujahrbuch mit vielen anderen Beispielen wie das Federballspielen umfasst bloß 15 Tage, ist aber was seinen Umfang betrifft genauso dick wie die 4 Jahreszeitbücher „Frühling“, „Sommer“, „Herbst“ und „Winter“. Ikebanaliebhaber arrangieren für diese Tage Bambus, Kiefer und Pflaumenblüten.
Für das Jahr des Hahnes holten wir das Rollbild mit Hahn und Henne zum Vorschein, wenn nicht jetzt wann dann?
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.