Kunstausstellung "Wildlife" wird verlängert

Anzeige
Wildlife - die Ausstellung im Foyer des verwaltungsgebäudes der LVR-Klinik in bebdurg-Hau wird aufgrund des großen Publikumsinteresses um einen Monat verlängert. (Foto: Hans Christoph Kappel)
Bedburg-Hau: Veraltungsgebäude, LVR-Klinik |

Bedburg-Hau. Die Kunstausstellung „Wildlife“ im Foyer der Hauptverwaltung der LVR-Klinik Bedburg-Hau ist aufgrund des starken Interesses um einen Monat verlängert worden. Gezeigt werden die Aquarellbilder des Künstlers Hans Christoph Kappel aus Brakel nun noch bis Ende Februar.

Der Maler, Zeichner sowie Tier- und Naturfotograf arbeitet seit mehr als 10 Jahren
als freischaffender Künstler. Der gebürtige Frankfurter ist Mitglied der „Artists for Conservation“ und der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen und beliefert zahlreiche Bildagenturen mit seinen Tierbildern.

„Mein Anliegen ist es, mit meiner Arbeit Verständnis für den Erhalt von Natur und Umwelt zu schaffen. Ich möchte versuchen, für die Bewahrung unserer Naturschätze zu werben in Zeiten der Faszination von virtuellen Welten, die auf mich seltsam naturentfremdet und steril wirken. Die wirkliche Natur hingegen verschwindet, wie mir scheint, oftmals in kleinen Schritten fast unbemerkt“, so Hans Chrsitoph Kappel. Neben Ausstellung in Deutschland waren seine Werke bereits in Großbritannien, den USA und Kanada zu sehen.

Die Ausstellung „ Wildlife“ mit mehr als 100 groß- und kleinformatigen Arbeiten
ist zu den Öffnungszeiten der Hauptverwaltung der LVR-Klinik, Bahnstraße 6, im
Erd- und Obergeschoss zu sehen. Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten: Montags bis donnerstags von 7.30 Uhr bis 16.30 Uhr
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.