Nachgehakt: Ritterspiele schön und gut - aber warum nicht auch mal Cowboys und Indianer?

Anzeige
1
Bedburg-Hau: Schloss Moyland | Keine Frage - mir gefallen sie. Mittelaltermärkte und Ritterspiele, wie sie im Moment überall aus dem Boden zu sprießen scheinen. Nun, es gibt ja auch genug ansprechende Locations hier in der Nähe: Schloss Moyland, Burg Boetzelaer, Amphitheater Xanten... und in einem der Niederrhein-Krimis gab es auch schon mal einen Mittelaltermarkt an der Schwanenburg. In eine andere Zeit abtauchen, sich verkleiden, Kinderträume wahr werden lassen - sind bestimmt nur einige Facetten dieses bunten Spektakels.

Doch meine Helden der Kindheit, und nicht nur meine, wie ich jetzt einfach mal voraussetze - waren andere. Es waren die stolzen Rothäute Karl Mays, die edlen Krieger, wie sie im Bilderbuche stehen. Winnetou I - III konnte ich damals beinahe auswendig, und die Filme aus dem Fernsehen wurden mit einem alten Kassettenrekorder aufgenommen. Und wehe, einer der anwesenden Zuschauer räusperte sich mal :-) Aber auch Fritz Steubens Tecumseh und vor allem die Söhne der großen Bärin rund um den Häuptling Tokei-itho hatten es der kleinen Christiane angetan.

Nach der Grundschule wurde mit den Freunden Tipis gebastelt, auf imaginären Pferden durch die Prärie gleich hinter der Haustür geritten und den schurkischen Bleichgesichtern der Kampf angesagt. Und ja, natürlich habe ich auch eine Blutsschwester! Ich sehe es noch ganz genau vor mir - im Badezimmer wurde die Haut geritzt und die kleinen Wunden feierlich aufeinandergepresst. Liebe Blutsschwester, auch wenn sich unsere Wege schon vor langer Zeit auseinanderentwickelt haben, dieses Ritual und der Gedanke dahinter wird für mich immer etwas ganz besonderes bleiben :-)

Daher meine ich - warum immer nur Mittelaltermärkte und nicht mal ein Cowboy und Indianer - Event? Ein passendes Gelände wäre hier im ländlichen Raum schnell gefunden. Statt Schwertkämpfe Pfeil und Bogen - Wettschießen. Statt Helm und Rüstung Mokassins und Federschmuck. Büffelfleisch vom Grill und für starke Männer Feuerwasser und die Friedenspfeife. Schöne Squaws, die Heilkräuter anbieten. Kriegsbemalung für die Kleinen. Tanzen für Jung und Alt zu geheimnisvollen Trommelklängen am Lagerfeuer. Also - ich stell's mir richtig schön vor :-)

© Christiane Bienemann 09.05.2015
12
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
13.596
Christiane Bienemann aus Kleve | 10.05.2015 | 12:12  
30.958
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.05.2015 | 21:01  
11.082
Lothar Dierkes aus Goch | 11.05.2015 | 22:21  
13.596
Christiane Bienemann aus Kleve | 12.05.2015 | 21:29  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.