Sonderausstellung "Super Visions" endet am 30. Juni

Anzeige
(Foto: Stiftung Museum Schloss Moyland/Maurice Dorren)
Bedburg-Hau: Museum Schloss Moyland | Mit einer Führung durch die Sonderausstellung und einem Künstlergespräch
endet am Sonntag, 30.6.2013, die Ausstellung „SUPER Visions – Zeichnen und Sein“, eine Ausstellung über die Macht der Imagination mit Werken von Petrit Halilaj, David Shrigley, Matthias Böhler, Christian Orendt, Heiner Franzen sowie Eva von Platen.

14 Uhr Führung
Öffentliche Führung durch die Sonderausstellung „SUPER Visions“
Eintritt: 3 € zzgl. Museumseintritt
15 Uhr Künstlergespräch
Die Kuratorin der Ausstellung, Dr. Stefanie Heckmann, lädt zu einem
Künstlergespräch mit Matthias Böhler und Christian Orendt ein.
Matthias Böhler und Christian Orendt arbeiten bereits seit 2007 zusammen.
Sowohl als Einzelkünstler als auch als Duo haben sie für ihre Werke
und Ausstellungen bereits viele Preise und Förderungen erhalten, darunter
jeder für sich den Debütantenpreis des Bayerischen Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst, sowie gemeinsam 2011 den Bayerischen
Staatsförderpreis. Für SUPER Visions entstand die Rauminstallation Give
us, Dear, die sie zusammen mit einer Auswahl ihrer Zeichnungen präsentieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.