Tolle Stimmung beim Sitzungkarneval des KCD in Donsbrüggen

Anzeige
"Nach Drei kommt Vier drum wünschen wir Euch völl Pläsier!!!" war das Motto des vierten Sitzungsabends des Donsbrüggener Karnevalsclubs. Im festlich geschmückten Sporthaus war alles mit fröhlichen, bunt kostümierten Jecken bis auf den letzten Platz besetzt, als die KCDler die Bühne enterten und das Narrenvolk begrüßten. Moderator York Fritzsche führte mit launigen Worten durch den Abend und kündigte als erstes die neue Showtanzgruppe des Vereins "Mariaposa" an. Die Mädchen zeigten einen schmissigen Showtanz, ernteten donnernden Applaus und versprachen noch einen zweiten Showtanz im Laufe der Sitzung. Dann wurde es voll auf der Bühne, als der Klever Prinz "Helmut der Sportliche" samt seinem Gefolge die Bühne betrat und mit seinem Prinzenlied für Stimmung im Saal sorgte. Weiter ging es mit temperamentvollen Tänzen. Zuerst zeigten die Mädels der Zyfflicher Tanzgarde mit ihrem Gardetanz ihr Können, danach traten die Tänzerinnen aus Donsbrüggen ein zweites Mal auf. Mit einer "Reise nach Indien" bezauberten sie das Publikum und kamen um eine Zugabe nicht herum. Als das Humusballett, getarnt als Zement- oder Sandsäcke, das Sporthaus betrat, hielt es die Zuschauer nicht mehr auf den Sitzen. Mit schönen Männerbeinen und Liedern zum Mitsingen zogen sie die Narren in ihren Bann. Nicht nur der Klever Prinz stattete den Donsbrüggener Narren einen Besuch ab, auch Prinz Daniel der Feurige aus Kranenburg mit seiner Garde und der Tanzgruppe konnte mit viel "Helau" begrüsst werden. Natürlich durften auch hier das Prinzenlied und ein Gardetanz des Krunekroane Mädels nicht fehlen. Als Rainer Ulrichs mit Stimmungsliedern die Bühne betrat, hielt es die Zuschauer nicht mehr auf den Sitzen und die ersten schwangen in den Gängen das Tanzbein. Danach sorgte Ossi mit seinem frechen Vogel Ralf dafür, dass die Lachmuskeln ordentlich strapaziert wurden. Viel zu lachen gab es auch bei der Bütt von Jörg Toonen, der als Pastor so einiges aus dem "geistlichen" Leben zu berichten wusste. Zum Abschluss heizte die Band K.6 mit kölschen Liedern die Stimmung an. Es wurde geschunkelt, mitgesungen und getanzt und die Musiker durften erst nach mehreren Zugaben die Bühne verlassen. Die rundum gelungene Veranstaltung beendete eine Verlosung, deren Hauptpreis, eine einwöchige Türkeireise, der strahlenden Gewinnerin übergeben wurde.
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
24.095
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 01.02.2016 | 20:01  
597
Birgit Merfeld aus Bedburg-Hau | 01.02.2016 | 21:56  
24.095
Christian Tiemeßen aus Emmerich am Rhein | 02.02.2016 | 22:39  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.