Empfang im Rathaus: Ehrungen der Freiwilligen Feuerwehr

Anzeige
Bedburg-Hau: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau | Insgesamt sechs Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr konnte Bedburg-Haus stellvertretender Bürgermeister Karl-Heinz Gebauer am heutigen Abend (27.11.2017) im Rathaus der Gemeinde auszeichnen. Für 40, 50 und 60 Jahre Zugehörigkeit zur Freiwilligen Feuerwehr gab es eine Urkunde des Deutschen Feuerwehrverbandes. Gebauer betonte in einer kurzen Ansprache die Wichtigkeit einer gut ausgestatteten und motivierten Feuerwehr in der Gemeinde. Der Kämmerer Georg Fischer bestätigte, dass ohne die vielen freiwilligen Feuerwehrfrauen und -männer die Pflichtaufgabe des Brandschutzes nicht zu erfüllen wäre.
Aus den Händen von Karl-Heinz Gebauer und Stefan Veldmeijer, dem Leiter der Freiwilligen Feuerwehr Bedburg-Hau erhielten die Jubilare ihre Ehrennadeln und Urkunden.

Für 40 Jahre Zugehörigkeit wurde geehrt:
Werner Hans, Einheit Louisendorf
Günther Kiesewetter, Einheit Louisendorf
Ludger Sonnenschein Einheit Till-Moyland

Für 50 Jahre Zugehörigkeit wurde geehrt:
Werner Gorissen, Einheit Hau
Peter Hetzel, Einheit Louisendorf

Für 60 Jahre Zugehörigkeit wurde geehrt:

Karl Beeker, Einheit Louisendorf

Bei dem Empfang im Büro des Bürgermeisters kamen auch kurz Gänsehautmomente auf. Der eine oder andere Jubilar erzählte von seinen ersten Einsätzen in der Freiwilligen Feuerwehr. Auch an die damalige Schutzausrüstung und Ausstattung erinnerten sie sich. „Damals haben wir auch alles geschafft. Wir hatten ja Wasser“, schmunzelt einer der Jubilare.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.