Gibt es potentielle Sicherheitslücken in der LVR-Klinik ?

Anzeige
Bedburg-Hau: LVR-Klinik Bedburg-Hau | Seit 2012 hat es mit einer Ausnahme keinen gewaltsamen Ausbruch aus der Forensik in Bedburg-Hau gegeben. Am Donnerstagabend ist nun wieder einmal ein Strafgefangener geflohen.

Dieser Fall wirft allerdings viele Fragen auf: Schlimm genug, dass ein Krankenpfleger schwer verletzt wurde. Wie aber kam der Patient an eine Waffe? Und warum konnte er eine mit Stacheldraht gesicherte Mauer überwinden?

Die Klinikleitung muss insbesondere die Frage beantworten, ob es potentielle Sicherheitslücken in der LVR-Klinik gibt.
0
2 Kommentare
5.993
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 27.05.2017 | 08:55  
126
Siegfried Huismann aus Bedburg-Hau | 27.05.2017 | 14:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.