Girls`Day 2015 an der LVR-Klinik Bedburg-Hau

Anzeige
Teilnehmerinnen des Girls´Day mit ihren Betreuerinnen und Betreuern der LVR-Klinik Bedburg-Hau
Bedburg-Hau: LVR-Klinik Bedburg-Hau |

Einen Vormittag lang erhielten heute (23.04.2015) Mädchen an der LVR-Klinik Bedburg-Hau Einblicke in die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe. Bereits seit acht Jahren beteiligt sich die LVR-Klinik am bundesweiten Mädchen-Zukunftstag „Girls´Day“.

Bei der Auswahl der Ausbildungsberufe werden vielfach technische Berufe eher von jungen Männern übernommen, Berufe in der Pflege nach wie vor meist von jungen Frauen ergriffen. Ihre gewohnte Perspektive konnten heute die Teilnehmerinnen des Girls´Day 2015 an der LVR-Klinik Bedburg-Hau ändern, denn sie erhielten praxisnahe Einblicke u.a. in den Beruf der Metallbauerin, der Schreinerin, der Elektronikerin oder Fliesenlegerin. Für die Mädchen ab 10 Jahren standen auch die Bereiche Malerei und KFZ-Werkstatt offen, in denen sie die Möglichkeit hatten selbst einmal zum Pinsel oder Schraubenzieher zu greifen und aktiv mitzumachen. Auch der Beruf der Webdesignerin gehörte mit zum Angebot der LVR-Klinik für diesen „Schnuppertag“. Die beiden Mädchen, die sich für dieses Angebot entschieden hatten, hielten die Erlebnisse aller übrigen Girls´Day-Teilnehmerinnen mit entsprechendem Fotomaterial und Begleittexten auf der hauseigenen Intranetseite fest und entwarfen ein Projektflyer vom Tag. Beim Abschlussmeeting waren sich alle Beteiligten einig, dass sie neben den an diesem Tag entstandenen Werkstücken, auch viele neue Anregungen mit nach Hause nehmen konnten. „Die Auswertung der Aktionstage zeigt uns immer wieder, dass der Schnuppertag bei allen Teilnehmerinnen sehr geschätzt wird, selbst wenn die Mädchen später beruflich ganz andere Wege einschlagen. Sie sind froh über die Möglichkeit, für Mädchen eher untypische Berufsbilder auf diese Art und Weise kennen zu lernen“, erklärt die Organisatorin des Tages an der LVR-Klinik Bedburg-Hau Ilse Schindler. „Wir haben in diesem Jahr ein Mädchen dabei, das schon zum zweiten Mal dieses „Schnupperangebot“ nutzt, diesmal allerdings in einem anderen Bereich. Die positiven Rückmeldungen bestärken uns darin, den Girls´Day auch in Zukunft weiter zu unterstützen“, so Schindler abschließend.
Die Teilnehmerinnen können sich in diesem Jahr erstmalig auch an einem bundesweiten Wettbewerb beteiligen, in dem sie ihre GirlsDay-Erfahrungen schildern.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.