Hund beisst Jogger - Zeugen sollen sich bei der Polizei melden

Anzeige
Bedburg-Hau: Mühlenweg | Wie die Polizei erst jetzt mitteilt, joggte am Mittwoch vor einer Woche (11. November 2015) gegen 09.45 Uhr ein 38-jähriger Mann aus Alpen über den Mühlenweg in Louisendorf. Als er an einer Hofeinfahrt vorbeilief, rannte ein mittelgroßer dunkler Hund auf den Jogger zu und biss ihm in den Oberschenkel. Unmittelbar hinter dem Hund kam ein ca. 30- bis 35-jähriger Mann gelaufen, der den Hund an seiner ca. fünf Meter langen Leine zurückzog. Eine hinzukommende ca. 30- bis 40-jährige Frau führte einen kleinen Hund an der Leine und beobachtete das Geschehen. Der vermeintliche Hundehalter erkundigte sich nach dem Wohlbefinden des 38-Jährigen und bot an, einen Rettungswagen zu rufen. Der 38-Jährige lehnte ab und joggte weiter. Erst am Abend musste er sich in ärztliche Behandlung begeben. Der Hundehalter oder die Frau werden gebeten, sich mit der Polizei Kleve in Verbindung zu setzen. Der Mann war ca. 30 bis 35 Jahre alt, ca. 180 cm groß und von schlanker Statur. Er trug graue Monteurbekleidung. Die Frau war ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 165 bis 170 cm groß und hatte schulterlange Haare. Sie trug eine blaue Jacke. Hinweise bitte an die Kripo Kleve unter Telefon 02821/5040.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.