Jürgen Franken sammelt Lebensmittel für den FAIR-teiler

Wann? 19.12.2015 09:00 Uhr bis 19.12.2015 16:00 Uhr

Wo? Edekamarkt Drunkemühle, Norbertstraße 2, 47551 Bedburg-Hau DE
Anzeige
Jürgen Franken half am 20. August 2015 bei der Lebensmittelausgabe des FAIR-teilers
Bedburg-Hau: Edekamarkt Drunkemühle |

Große Weihnachtssammlung in Bedburg-Hau

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Kreistag Jürgen Franken besuchte im letzten Juli den FAIR-teiler erstmalig, um sich über die Arbeit zu informieren. Da er von den Zielen und der Umsetzung sehr angetan war, half er am 20. August 2015 einmal selbst bei der Lebensmittelausgabe mit und versprach im Anschluss noch in diesem Jahr eine Lebensmittelsammlung für die Kunden des FAIR-teilers zu organisieren.

Am Samstag, dem 19. Dezember 2015 wird Jürgen Franken mit seinen Parteifreunden in der Zeit von 9 bis 16 Uhr vor dem Edekamarkt Drunkemühle in der Norbertstraße 2 (im Ortsteil Schneppenbaum) stehen und die dort Einkaufenden bitten, ein Teil mehr in den Einkaufswagen zu legen und damit bedürftigen Menschen eine kleine Freude zum Weihnachtsfest zu machen. Sie werden auch Handzettel verteilen, die über die Arbeit des FAIR-teilers in Kurzfassung informieren.

Die gespendeten Lebensmittel sollten möglichst haltbar sein. Ideal wären Konserven und Grundnahrungsmittel wie Zucker, Mehl, Nudeln, Reis, H-Milch, Öl, Margarine. Gefragt sind aber auch Hygieneprodukte wie Seife, Zahncreme, Shampoo, Deo, Toilettenpapier sowie Wasch- und Reinigungsmittel. Es dürfen aber natürlich auch kleine Süßigkeiten und Kakao für Kinder oder ein Päckchen Kaffee für die Erwachsenen sein.

Die Waren werden dem FAIR-teiler übergeben. Seit April 2010 bieten ehrenamtliche Mitarbeiter des FAIR-teilers im Pfarrheim St. Markus, Klosterplatz 7 in Schneppenbaum jeweils dienstags von 10 bis 12 Uhr und donnerstags von 17 bis 19 Uhr eine Lebensmittelhilfe und Basisberatung an. Die Nachfrage ist stetig gewachsen, auch durch den starken Zuzug von Asylbewerbern. Innerhalb dieses Jahres stieg die Zahl der Bedarfsgemeinschaften, die als Kunden beim FAIR-teiler registriert sind, von 73 auf ca. 170 an (das sind etwa 330 bedürftige Menschen). Die von den Geschäften zur Verfügung gestellten Lebensmittel reichen längst nicht mehr aus, so dass der FAIR-teiler vieles dazukaufen muss.
Umso dankbarer sind die ausschließlich Ehrenamtlichen beim FAIR-teiler für solche Lebensmittelsammlungen und bitten alle Bedburg-Hauer, bedürftige Menschen mit einer Warenspende zu unterstützen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.