LVR-Klinik: 20 Jubilare wurden zum Frühstück eingeladen

Anzeige
Die Jubilare in alphabetischer Reihenfolge: (40-jähriges Dienstjubiläum): Martina Arians, Elke Franken, Detlef van den Hurk, Ute Nikolow, Heidi-Klar Seeger, (25-jähriges Dienstjubiläum): Birgit Bachmann, Nicole Dombek, Andrea Geurtz, Erhard Hetzel, Volker Horn, Michael Janßen, Daniela Keßler, Roswitha Kneip, Claudia Koesters, Gudrun Nienhues, Sabine Sagorny, Ingrid Schmidt, Silke Schmidt, Ellen Thyssen, Dragan Vasovic.
Fünf 40-jährige Dienstjubiläen im öffentlichen Dienst und fünfzehn 25-jährige Jubilare konnten in der LVR-Klinik Bedburg-Hau gefeiert werden. Zwei Krankenschwester, ein Krankenpfleger, eine Stationsleitung und eine Küchengehilfin sind bereits seit 1977 im öffentlichen Dienst tätig und haben in der LVR-Klinik Bedburg-Hau zahlreiche Entwicklungen und Modernisierungen in der Versorgung von psychisch kranken Menschen mitgetragen. Weitere 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Pflege, der Verwaltung, der technischen Abteilung, dem Reinigungsdienst, dem ärztlichen und therapeutischen Bereich sind bereits seit 25 Jahren an ihren verschiedenen Arbeitsbereichen im Einsatz für die Patientinnen und Patienten. Einige der Jubilare haben bereits ihre Ausbildung als Lernpfleger oder Lernpflegerin im damaligen Rheinischen Landeskrankenhaus Bedburg-Hau begonnen. Für die Jubilare und ihre Begleitungen war ein umfangreiches Frühstück im Café Casablanca ausgerichtet worden. Der Klinikvorstand und der Personalrat bedankten sich mit Blumensträußen und Präsenten für das Engagement und die langjährigen Dienste im LVR.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.